Der Krieger und das Ego

Der Krieger des Herzens,
 
kämpft niemals gegen sein eigenes Ego.
 
Ihm ist bewusst,
 
dass er und sein Ego EINS sind,
 
und eines ohne das andere NICHTS sein kann.
 
Der Krieger reicht seinem Ego die Hand
 
und führt sich damit selbst
 
durch all die Höhen und Tiefen seines Seins.
 
Er lebt eine kraftvolle Einheit mit dem
 
was andere abfällig das EGO nennen,
 
da in ihm das Wissen lebt,
 
dass dies sein Eigenes Selbst ist.
 
Aus welchem Grund, fragt er sich,
 
soll er sich selbst und seine Kernsubstanz,
 
seine Individualität als Mensch bekämpfen?
 
Ist es doch genau dies,
 
was ihn so einzigartig von anderen abhebt.
 
Oh … ihm ist sehr bewusst,
 
würde er sein Ego bekämpfen,
 
ginge er mit sich selbst in den Krieg,
 
indem er bekämpft, was ihn ausmacht.
 
Würde er sein Ego unterdrücken
 
und zum Schweigen zwingen,
 
dann würde er zum Schaf in einer Herde
 
deren Hirte ihm seinen Platz zuweist.
 
Er wäre nicht mehr der Krieger seines Herzens,
 
er würde sich erniedrigen,
 
zum Diener eines anderen machtvollen Ego´s.
 
Er wäre nicht mehr sein einzigartiges buntes Selbst,
 
mit hocherhobenem Haupt zu sich selbst stehend,
 
sondern würde mit gesenktem Kopf,
 
im Einheitsgrau einer fremdgesteuerten Masse,
 
auf fremden Wegen diese Welt beschreiten.
 
Nein, der Krieger des Herzens bekämpft sein Ego nicht,
 
er umarmt es voller Liebe und Vertrauen,
 
denn hier liegt für ihn der Grundstein,
 
der Liebe zu sich und seinem eigenen Sein.
 
All dies, was in ihm lebt und atmet, ist es,
 
dass ihm seinen Herzensweg aufzeigt.
 
© Erika Flickinger
Rating: 5.0. From 2 votes.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.