Müssen Zwillingsseelen einander gleich sein?

In meinen Beratungen höre ich immer wieder.

„Aber ich dachte Zwillingsseelen sind sich gleich.“

Müssen Zwillingsseelen sich gleichen?

So wie Zwillinge eben?

Nein … sie müssen nicht.

Dies beruht auf einer irrigen Annahme, welches zum Teil auch das Doppelwort „Zwillings“seelen und dessen Auslegung vermittelt … der Fokus fällt zuerst auf das Wortteil Zwillings und lässt das folgende Seelen etwas aus dem direkten Blickfeld verschwinden.

Aber liest man das Wort mit Bindestrich „Zwillings – Seele“ …dann dürfte man das Wort Seele nicht mehr übersehen können. Es geht hier um die Seele zweier verschiedener Menschen.  Nicht um deren Aussehen, den heutigen Charakter, den bisherigen Lebenslauf ect. Es geht nicht darum einen identischen Menschen zu finden um einfach lieben zu können, da ein Zwilling ja die gleiche Art Liebe spüren müsste wie man selbst, schließlich ist man ja identisch!!!

Nein, es geht um die Liebe allgemein und darum, dass jeder von beiden sich selbst l(i)eben darf, wie es seiner Natur entspricht, um dann akzeptiert vom Gegenüber so wie man ist, zu einer Gemeinschaft zusammenzuwachsen.

Es geht um diese fünf Buchstaben Seele in dem Doppelwort Zwillingsseele. Es prägt sich vorrangig nur Zwilling ein und die Seele wird zumeist überlesen(sehen).

Es wird wie so oft im Leben zuerst auf das offensichtliche geschaut und das an zweiter Stelle gerne übersehen. Aber hat das Leben nicht oft genug bewiesen, dass gerade das was an zweiter Stelle steht mitunter mehr bedeutet als das ach so offensichtliche?

Als einen noch größeren Irrtum empfinde ich es den Begrifflichkeiten Zwillingsseelen, Dualseelen, karmische Partner einfach eine oder einige wenige Charaktermerkmale oder Verhaltensweisen aufzuladen und dann Schwupps in einen Karton zu packen und hier wird all dies dann in Stein gemeißelt und verallgemeinert und bei Bedarf zieht man dann dem Gegenüber, welches nicht so „funktioniert“ wie man sich dies vorstellt, diese Begrifflichkeit über und hat somit vermeintlich vieles erklärt.

Es ist so einfach, dem Gegenüber einen Namen zu geben und sich daran festzuhalten, anstatt die Situation anzuschauen, tiefer zu schauen und das eigene Verhalten auch miteinzubringen und sich auch Fehler und Irrtümer einzugestehen usw.

Nein. Ich denke, das Wort Zwillingsseelen wird einfach zu oft falsch übermittelt, verstanden und gelebt.

Deine Zwillingsseele ist dir nicht in allem gleich, sieht dir auch nicht besonders ähnlich, wenn doch, ist dies wohl mehr Zufall als alles andere.

Ich finde, es ist ein Irrtum, dass Zwillingsseelen gleiche Veranlagungen haben, oder gleichhandeln, oder das Leben fast identisch verlaufen ist.

Zwillingsseelen ergänzen dich.

Sie zeigen dir da wo sie selbst zu viel haben, wo es dir mangelt, denn dieses zu viel kannst Du ihm abnehmen und in dein zu wenig Integrieren. Auch hier gibt es wieder alle Sorten von Charaktermerkmalen und Partnerschaften.

Deine Zwillingsseele zeigt dir auf, wo in dir selbst Mangel herrscht und hilft diesen auszugleichen.

Dies kann liebevoll geschehen, indem dich dein Gegenüber einfach mit Worten und Taten darauf hinweist, wo Du dich vielleicht falsch benimmst.

Wie das geschieht, liegt an euch beiden, an euren Charakteren und daran was eure Seele sich vorgenommen hat zu lernen.

Liebevoll lehrend. Ernsthaft, ohne verletzend zu sein.

Ist es euer Weg, dass eher gelernt werden soll, dass Du z.B. Gefühle annehmen kannst, dann wird er/sie wohl eher auf die liebevolle Weise versuchen, dir etwas näher zu bringen.

Ist es eure Aufgabe, Dinge von früher auszugleichen, so kann es natürlich auch sein, dass deine Zwillingsseele, sich Dir gegenüber nun so oder so Ähnlich verhält, wie Du dies in früheren Existenzen getan hast. Dies um dir so nahezubringen, wie sehr dein Verhalten verletzt hatte. Auf diese Weise lebst Du in andere Verhaltensmuster hinein und ihr könnt zeitgleich auch einiges von früher ausgleichen.

Es gibt aber auch die Partnerschaften unter Zwillingsseelen, in denen der eine mit seinem sanften Gemüt bei dem anderen dessen aufbrausendes Gemüt ausgleichen kann und den anderen so nach und nach mehr in die Ruhe führt.

Ich denke, jeder kennt diese Pärchen, bei denen einer von beiden, in der Gesellschaft, bei Treffen unter den Nachbarn etc. gerne aneckt, nörgelt oder auch mal Streit sucht und der/die Partner/in ist dabei und versucht Schlichtung oder Ruhe in die Situation zu bringen. So in etwa darf man sich das auch vorstellen.

Dann gibt es die Art Zwillingspartner, in denen einer dem anderen dabei hilft, sich zu Wehr zu setzen, nicht mehr nur zu schlucken, sondern auch einmal auch kräftige Weise Kontra zu geben und sich zu behaupten.

Es gibt auch hin und wieder die Art Zwillingsseelen, in denen einer dem anderen dessen Arroganz, Aggressivität oder sonstiges derbe Fehlverhalten aufzeigt, bewusstmacht und ihn auf neue Wege leitet.

Dann gibt es tatsächlich jene Zwillingsseelen, die eine bestimmte Mission haben, welche sie in einer Partnerschaft zusammenführt, um eben diese Mission leben zu können. Diese beiden gleichen sich gerne, eben um der gewählten gemeinsamen Aufgabe gerecht werden zu können.

Es gibt aber auch jene Zwillingsseelen, die nur über die geistige Ebene miteinander verbunden sind und sich so gegenseitig zu höheren Dingen anspornen.

Jedoch kann es auch sein, dass eine solche Art gefühlsmäßiger Verbindung genau das Gegenteil bewirken soll, dass einer von beiden wieder auf den Boden kommt, wieder lernt, die Realität nicht aus den Augen zu verlieren.

Oder es ist schlichtweg der Weg des einen, so abzuheben und vom anderen weiterhin ignoriert zu werden um selbst zu lernen, wieder Boden unter die Füße zu bekommen, sich nicht zu sehr in Gefühlen zu verlieren, oder aber um so einem weiteren Menschen, der wirklich ein Seelenpartner ist, die Gelegenheit zu geben, sich hier helfend einzuklinken.

Dann habe ich oft folgenden Kombination erleben dürfen. Das sich zwei völlig verschiedene Charaktere gegenüberstehen. Zwei Menschen, die verschiedener nicht sein könnten, bei denen nichts von zwillingsgleich zu finden war.

Und genau diese sind es oft, die dauerhaft zusammenfinden, weil diese beiden Aneinanderwachsen, lernen, sich gegenseitig Dinge aufzeigen und beide mit/durch den anderen lernen Kompromisse einzugehen, den anderen aus Liebe sein zu lassen, wie dieser ist und mit der Zeit so in eine Einheit zu wachsen, wie nur die beiden diese bilden können. Hier wachsen dann zwei Menschen, sofern sie lernwillig und zu eigenen Veränderungen bereit sind, aus völlig verschiedenen Welten in eine einzigartige eigene Welt hinein.

Das sind nur einige wenige Beispiele, was eine Zwillingsseelenpartnerschaft bedeuten kann. Was jeder dem anderen sagen will.

Einen Rat möchte ich nach dem Lesen dieses Artikels mit auf den Weg geben.

Packt den Menschen, von dem ihr glaubt, ihn zu lieben niemals, in eine Schublade oder legt ihm die Bürde einer solchen Begrifflichkeit auf, den genau hier wird schon ersichtlich, dass man die Würde und die Gefühle des anderen nicht wirklich wertschätzt, da man ihn so sehen will, wie man ihn eben haben möchte.

Wer sein Gegenüber wirklich liebt, der hinterfragt nicht ständig dessen Verhalten, sondern der schaut auch einmal da tiefer, wo es am Nächsten liegt … bei sich selbst 😉

Liebe wird dort geboren, wo Vertrauen wachsen darf und dort verletzt, wo man versucht, die Gefühle des anderen zu analysieren.

Liebe wird sich dort einfinden und wohlfühlen, wo sie auf eigene Weise leben darf und wird dort erkranken, wo man Erwartungen und Forderungen an sie stellt. Und lebendige von Gefühlen getragene Liebe, wird sich niemals in eine Form oder Vorgabe pressen lassen, ohne daran zu ersticken.

Wenn Du wirklich liebst, sollte es dir egal sein, ob Du eine Zwillingsseele, eine Dualseele oder einfach nur Herrn Müller von gegenüber liebst. LIEBE IST EINFACH!

Du bist der Meister Deines Lebens …

Die Liebe jedoch ist die Meisterin allen Lebens!

© Erika Flickinger

Rating: 4.7. From 3 votes.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.