Empathie

Sie weiß Empathie ist nicht nur

sich in jene, die ihr begegnen einzufühlen

und deren Sorgen und Nöte zu erspüren.

Sie versteht tief in Ihrem Sein,

Empathie ist vor allem auch,

erst einmal in sich selbst zu fühlen,

ob es in Ihrem Inneren

noch genügend Freiraum gibt,

um Gefäß für den Schmerz

und die Nöte anderer zu sein.

Sie weiß und hat gefühlt erfahren,

bei dem der zu viel trägt,

was nicht zu ihm gehört,

wird irgendwann etwas in seinem Inneren

zerbersten und seinen Glanz verlieren.

In einem gebrochenen Gefäß jedoch,

kann sich kein Licht für andere widerspiegeln.

In Ihr lebt das sichere Wissen,

dass wer nicht für sich selbst fühlen kann,

auch den eigenen Schmerz nicht spürt,

den jene so unbedacht hinterlassen,

welche sich nur auftanken um dann

grußlos lächelnd weiterzuziehen.

Sie weiß und hat schmerzlich erfahren,

nicht das Leid eines jeden

ist für Sie zur Heilung bestimmt.

Nicht das Fühlen von allem

ist für Ihr Wachstum wichtig.

Empathie ist für Sie vor auch,

zu fühlen und zu erkennen,

welche fremde Energie

mit der Ihren harmoniert,

so dass Sie Ausgleich geben kann.

Nicht alles was schmerzt und quält,

kann durch Sie Linderung erfahren.

Sie weiß, Sie kann nicht jedes Leid lindern,

und darf weiterschicken, dahin

wo Heilung für den der leidet,

besser als durch Sie fließt.

Dieses Wissen dankbar anzunehmen

ist Einfühlsamkeit und Heilung für sich selbst.

Nur eine heile Seele, kann anderen Hilfe sein.

Das Leben hat Sie spürbar gelehrt,

wie schmal der Grat doch dazwischen ist,

eine gesunde still wirkende Heilerin

oder eine beliebte Märtyrerin zu sein.

© Erika Flickinger

 

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.