Weißt du?

Weißt Du,

wenn Du Sie,

die dir ihre Liebe zeigt,

verletzt, weil Du Angst

vor deinen Gefühlen hast,

so fügst Du dir selbst,

die tiefsten Narben zu.

Wenn Du dich von ihr abwendest,

weil Du die Tiefe dessen nicht erträgst,

was sie in dir auslöst,

so beraubst Du dich um die Liebe,

nicht sie.

Sie trägt ihre Liebe zu dir offen,

weiß um deren Tiefe,

und die Gefühle, die in ihr leben.

Weißt Du,

wenn Du wegläufst,

weil sie etwas in dir

zum Schwingen brachte,

was dich zu dir selbst führt,

und was Du nicht fühlen willst,

dann fügst Du dir Wunden zu,

die schwer heilen werden,

nicht ihr, die der Liebe zu dir

einen Platz in ihrem Dasein gibt.

Sie wird dich immer lieben,

doch sie ist nicht angewiesen,

dass Du Ihre Liebe annimmst,

denn sie hat dir schon längst ein Zuhause

in ihrem Herzen geschenkt.

Die Kriegerin der Liebe,

liebt der Liebe wegen,

Du musst Sie nicht in dein Leben einladen,

denn, egal wohin ihr Weg auch führt,

Sie trägt diese Liebe immer in sich.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Krieger der Herzen – Die Herzkriegerin“)

Rating: 5.0. From 3 votes.
Please wait...

2 Gedanken zu “Weißt du?

  1. Hallo liebe Erika,

    oh ja du sagst es. Seine eigenen Gefühle zu verdrängen und davor wegzulaufen ist garantiert nicht der richtige Weg. Davon wird man auf Dauer schmerzlich krank. Immer alles zu unterdrücken, wegdrücken oder weglaufen ist der sichere Weg in eine tiefe Einsamkeit und Depression.

    Man sollte ehrlich zu seinen Gefühlen stehen, die aus seinem eigenen Herzen kommen und ihnen folgen, zumindest das so lange das mit dem Gegenüber vereinbar ist.

    Jeder hat da so seine ganz eigene Stimme tief in sich, die einen die Herzenswünsche zu flüstert.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir! 🙂

    Sebastian

    Rating: 5.0. From 1 vote.
    Please wait...
    • Ach Sebastian … was soll ich antworten?

      Wir sind doch so gut wie immer einer Meinung 😉

      Dir ein wundervolles Wochenende

      Liebe Grüße Erika ♥

      Rating: 5.0. From 1 vote.
      Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.