Dich zu lieben . . .

Es ist nicht mehr leicht,

Dich zu lieben

da wo nichts mehr fühlend

von Dir in Mir lebt.

Es ist nicht mehr leicht,

Dich zu lieben,

da wo deine mächtige Stille,

die Lebendigkeit in mir erstickte.

Es ist nicht mehr leicht,

Dich zu lieben,

da wo deine Präsenz von einst,

dem Gewicht der Ignoranz gewichen ist.

Es ist nicht leicht,

Dich nicht zu lieben,

denn da wo ich mein Herz

befreien und öffnen möchte,

funkelt hinter jeder dunklen Ecke

dein trauriges Lächeln hervor.

Da wo ich dich vergessen möchte,

lastet das nicht mehr vermissen können

so unendlich schwer in mir.

Da wo ich neue Wege finden möchte,

steht tonnenschwer die Sehnsucht von einst,

unsichtbar doch so präsent im Weg,

Da wo ich meine inneren Räume öffnen möchte,

forderst Du weiterhin Raum ein,

den Du nicht bewohnst.

Dich nicht mehr lieben zu wollen,

ist so unmöglich wie dich zu lieben dürfen,

auf dem einen wie auf dem anderen Weg,

lässt Du meine Seele nicht mehr los.

Ich weiß,

wenn ich aufhöre dich zu lieben,

wird jeder Raum in mir

der Liebe verschlossen sein.

© Erika Flickinger

Beratung zur Dualseelenthematik

64250_859281090803552_4864408629579741492_nIch berate auch speziell nur zu Dualseelen.

Fragen wie z.B.:

Warum ist es so.

Wieso zieht er/sie sich ständig zurück:

Wieso verhält sich die von mir geliebte Person so.

Haben wir eine Chance für die Zukunft.

Sind Gefühle für mich da und ist er/sie auch ehrlich.

Was sind unsere gemeinsamen Aufgaben.

Welches Karma ist für uns erkennbar.

Und die wichtigste Frage überhaupt, ist er/sie eigentlich meine Dualseele?

Ich beleuchte dir alle Aspekte einer solchen Beziehung.

In einer solchen Beratung kombiniere ich verschieden Kartendecks mit der Astrologie.

Vor einem Beratungstermin frage ich deshalb meist auch nach den Geburtsdaten.

Von Dir brauche ich dann dein Geburtsdatum, wenn vorhanden Geburtsuhrzeit sowie Geburtsort.

Von der anderen Person benötige ich zumindest das Geburtsdatum.

Ist von der anderen Person kein Geburtsdatum bekannt, so berate ich nur anhand der Karten und deines Horoskopes.

WEITERLESEN

Merken

Merken

Merken

Merken

Wie Tag und Nacht . . .

Es ist wie mit der Zeit, die vergeht,

Menschen erscheinen und gehen vorbei,

manche bleiben eine Weile stehen,

andere setzen sich zu einem Kaffee nieder,

lauschen deinen und Du ihren Worten,

dann weiß man, ich mag öfter hier sitzen,

oder ich wandere zu neuen Plätzen,

rede, lache, erfreue mich der Gesellschaft.

Es ist wie der Tag, der geht

um der Nacht Platz zu machen.

Menschen kommen, Menschen gehen,

manche lassen das Gefühl da,

sie einmal gekannt zu haben,

andere prägen sich Dank der Harmonie,

die zwischen ihnen fließt tief ins Herz.

Bei einigen jedoch ist man erleichtert,

sie weiterziehen zu sehen,

ob der Schwere, die sie in dein Leben trugen.

Bei wenigen würde man gerne ein

Zimmer zu einem Nest verschönern,

damit Ihre Gefühle bleiben möchten.

Und doch, ziehen sie weiter,

jeder auf seinen Wegen,

in seine eigene Jahreszeit des Lebens.

Es ist wie mit der Zeit, die vergeht,

manche müssen ihre Momente mit anderen teilen.

Andere dürfen ihre Pfade alleine gehen.

Wichtig ist doch nur zu wissen,

wer wertvolle Erinnerungen da ließ

und wer dich nur sorgenvoll zurückdenken lässt,

an eine Begegnung, die so flüchtig war,

wie der Tag welcher der Nacht wieder Platz einräumt.

© Erika Flickinger

Kunstwerk der Liebe

Es gibt Momente,

die einfach in die Seele gezeichnet werden,

und Augenblicke, in denen man sprachlos ist,

weil man die Worte nur zu fühlen fähig ist,

und das Gefühlte nur in Bildern sprechen kann.

Es sind die Momente reinen Fühlens,

die keiner Worte bedürfen,

da die Sprachlosigkeit der Liebe,

sich nur als gefühltes Kunstwerk erklären kann.

© Erika Flickinger

Das richtige Herz

Das was Du denkst,

was ein anderer für dich fühlt,

sind manchmal

nur deine Gefühle,

ohne Erwiderung dessen

was Du so sehr ersehnst.

Und je mehr Du wünschst

umso mehr hältst

Du dich selbst fest,

bei einer Seele,

die ihren Weg vielleicht

ohne dich gehen möchte.

Sei ehrlich zu Dir

zu dem was Du fühlst,

und lausche

auf das wahre Echo

des Gegenübers,

dann findet deine Sehnsucht

ihren Weg in das richtige Herz.

© Erika Flickinger

Die Liebe ist!

Sag Du sehnendes Herz …

wie viele Stufen der Himmelsleiter

in Richtung Azurblau hast Du schon erklommen,

nur um traurig festzustellen,

dass Wolke sieben nicht erreichbar oder besetzt ist.

Wie viel Anstrengung legtest Du Sprosse um Sprosse ins Leben,

um etwas zu finden, zu erreichen, zu erklimmen,

was doch überall um dich herum gedeiht und nur darauf wartet,

dass Du deine Blicke auf Augenhöhe ausrichtest,

und deine Schritte dem Boden weihst.

Wie viele liebende Gesten hast Du unbeachtet vorbeifliegen lassen,

wartend darauf, dass ein anderer Dir genau diese schenkt?

Und wie oft hast Du dabei, eine Seele so sehr verletzt,

wie Du dich bei deinem Leben beklagst,

selbst unbedacht verletzt worden zu werden?

Sag, wie oft dachtest Du, nur das ist erstrebenswert,

was außer deiner Reichweite lebt und liebt?

Wie oft hast du versucht, jemanden zu erobern,

dessen Gunst für dich nicht zu gewinnen ist?

Wie oft in deinem Leben dachtest Du,

dich anstrengen zu müssen, um geliebt zu werden?

Sag mir mein Herz …

wie oft hast Du den Schmerz nicht erkannt,

denn Du an aufrichtige Seelen verteilst,

während Du ruhelos Wege suchst, den einen zu erobern,

dessen Fühlen nicht bei Dir weilt

und der Wolke Sieben mit einem anderen Herzen teilt?

Und sag mir Du liebevolles Herz,

wie oft wurdest Du enttäuscht,

weil dir nur gewahr wird, was Du haben willst,

weil dein Empfinden geprägt ist von Bildern,

die Du in die Zukunft malst, ohne zu beachten,

dass dein Leben die wertvollsten Kunstwerke zu gestalten weiß?

Die Liebe mein Herz … sie ist immer da!

Du findest Sie überall um dich herum,

nicht in himmelblauen Gefilden, nicht im Kampf,

nicht im Selbstzweifel und aufgeben deiner Selbst,

weil Du denkst, erst etwas dir Fremdes werden zu müssen,

damit eben dieser Mensch Dich lieben kann.

Die Liebe , die ein anderes Herz

wahrhaft für dich und dein sehnendes Herz fühlt,

ist bedingungsfrei und liebt dich in dem Ahnen,

dass Du so unbeschreiblich richtig bist

für den einen, der in deinem so Sein

seinen Herzschlag und die Liebe erkannte.

Die Liebe mein Herz …

sie ist nicht zu erkämpfen …

zu erobern …

zu kaufen …

zu erzwingen …

will nicht gesucht werden …

sie findet dich … die Liebe IST!

© Erika Flickinger