Was verstehe ich unter Dualseele?

Dual-Seelen … das sind zwei Seelen, die sich ihrer Zusammengehörigkeit aber zeitgleich auch ihrer Einzigartigkeit, Ihrer Individualität und ihrer Einmaligkeit aber auch Ihrer Liebe und Verantwortung zueinander bewusst sind.

Was innerhalb dieser dualen Verbindung geschieht, sind zumeist Dinge, die nur die beiden betreffen. Was hier geschieht, ist Ihre Liebe.

Was außerhalb geschieht, ist die Welt.

Und hier ist eine der Gefahren einer Dualseelenliebe.

Man fühlt, sieht und wertet nur noch dieses Fühlen als wichtig.

Es wird schwierig für beide, zu realisieren, dass außerhalb ihres Fühlens und Ihrer Liebe noch eine andere Welt existiert.

Man ist in der Liebe, bei diesem einen anderen Menschen, der gemeinsamen Seele angekommen … Zuhause … alles ist gut.

Dies ist einer der Gründe, wieso ich sicher bin, dass wir öfter auf Zwillingsseelen und karmische Partner treffen, als auf die Dualseele.

Dualseelen sind zwei Teile eines Gleichen.

Sie passen zusammen, egal wo, gleichgültig in welchen Bereichen.

Sie passen und harmonieren.

Mir kann niemand erzählen, dass man sich die „andere Hälfte“, die man doch auch selbst zum Teil ist, „erkämpfen muss“.

Logischerweise würde das auch bedeuten, man kämpft mit oder gegen sich selbst. Das würde bedeuten, man kämpft um die Liebe einer Seele, mit der wir doch eins sind.

Kämpfen wir dann im Umkehrschluss auch um unsere eigene Liebe, mit uns selbst?

Nein, ich empfinde dies alles anders.

Bei deiner Dualseele bist Du in der beiderseitigen Liebe angekommen. Du wirst nicht kämpfen müssen. Es sind diese harmonischen, stillen und doch so leuchtenden Partnerschaften, in denen Zweisamkeit und Harmonie herrscht.

Es sind die Beziehungen, die Du in einer kleinen Hütte genauso findest, wie in einer Prachtvilla. Es sind die Partnerschaften, die kaum auffallen, weil sie so harmonisch und liebevoll verlaufen. Schon fast langweilig könnte es außenstehende Dünken.

Und doch ist hier eine unsagbare Energie spürbar, eine liebevolle und doch kraftvolle Energie. Aber diese Energie wird positiv gelebt … gegeben … geschenkt … gefühlt.

Eine Dualseelenpartnerschaft strahlt positive Energien aus, keine des Zornes, der Trauer oder der Wut. Und es wird auch keine Unterdrückung, keine Klassifizierung und keine Unfreiheit gegenseitig geben. Man liebt … das reicht.

Ich habe schon öfter darüber geschrieben, dass man, so ist meine Meinung, was nicht zwangsläufig deine sein muss, gerade mit Zwillingsseelen und karmischen Partnern sehr leiden kann.

Und bitteschön jetzt nicht Leiden mit Dualseele gleichsetzen!

Wir denken hier, die Welt ginge unter oder würde sich nicht mehr weiterdrehen, wenn er/sie uns verlässt. Gerade bei diesen Partnern leiden wir mitunter seelische Höllenqualen.

Wieso???

Nun, wie anders wollen wir uns weiterentwickeln, und seelisch formen, wachsen und Dinge aus früheren Leben ausgleichen, als nicht mit einem Partner, der die dazugehörigen Gefühle in uns wachrufen kann?

Manches Mal soll uns so eine Seele auch einfach nur aufzeigen, dass wir uns von einem Partner nicht alles bieten lassen müssen, auch nicht unter dem Deckmantel der Liebe.

Ich sehe dies als eine der Hauptkriterien einer Zwillingsseele an, uns dahinzuschieben wohin wir gelangen wollen.

Zwillingsseelen denke ich, helfen uns, bestimmte Eigenschaften des Fühlens, des Charakters und der Gefühle für einen anderen Menschen zu entwickeln. Aber, sie helfen uns auch wie kein andere, uns selbst kennenzulernen.

Karmische Partner rufen auch die vielfältigsten Gefühle in uns wach. Von der Liebe, über Faszination, bis hin zur Angst.

Ein karmischer Partner hilft dem anderen zum Beispiel, unbewusste Aggressionen zu erkennen, nach außen zu tragen und aufzuarbeiten. Es gibt noch so viele Gründe mehr.

Oder er macht uns bewusst, wo unsere Punkte sind, an denen wir noch zu arbeiten haben, um seelisches Wachstum zu erfahren. Oder er zeigt uns die Punkte, die wir noch stärken dürfen, um unser eigenes Potential zu erkennen.

Beide jedoch Zwillingsseelen wie auch karmische Partner, helfen uns auf dem Weg dahin, genüge seelische Reife zu erlangen, um die Liebe so zu sehen wie sie ist. Dass man niemals leiden muss, um zu Lieben und geliebt zu werden. Auf diesem Lernweg sind sie hervorragende Begleiter für uns.

Die Dualseele ist schlicht und einfach der andere Teil von uns, der uns wieder komplettiert, ganz werden lässt. Dies nachdem unsere Seele, sich weit genug entwickelt hat, um zu wachsen. Ich denke auch, man trifft sich zwischen den verschiedenen Leben immer einmal wieder, um sich gegenseitig zu erinnern, dass es diesen anderen Teil der Seele noch gibt.

Wir sehen uns, es macht klick und es harmoniert.

Und gerade, weil es oft so unspektakulär, so ohne Streit, Verlustangst, Eifersuchtsszenen und dergleichen mehr abläuft, denken viele nie und nimmer daran, hier auf ihre Dualseele getroffen zu sein.

Man trifft zumeist auf Harmonie, auf sofortiges Verstehen. Leider ist Mensch so gepolt, dass er denkt, für alles, und besonders um die Liebe kämpfen zu müssen. Ergo kann so ein friedliches Miteinander niemals die Dualseele sein, denn man muss um diesen Menschen, der vor einem steht ja überhaupt nicht kämpfen, sich nicht verzetteln, keine Tricks leben. Er/Sie ist einfach da und trägt die Liebe kostenlos im Gepäck … na, da muss aber was gehörig faul daran sein.

Man ist nicht mehr gewohnt, einfach etwas Schönes anzunehmen, ohne gleich nach dem Preis zu fragen, und sei der Preis dann eben Schmerz.

Ich würde ja sagen, es ist die größte Lernaufgabe überhaupt, zu verstehen, dass die Liebe einfach zu uns kommt, wenn wir reif dafür sind. Und dass wir noch so kämpfen können, sie kommt dann, wenn es an der Zeit ist. Auch wird sich wahre Liebe nicht dauerhaft auf einem Kampfplatz niederlassen wollen. Aber auch, dass Liebe sich nicht täuschen lässt und nur, weil wir denken, wir ziehen uns von einer angeblichen Dualseele zurück, damit Frieden herrscht, wird diese eine Liebe nicht schneller in dein Leben kommen.

Liebe handelt nicht, liebe schließet keine Deals und Liebe ist weise, sehr weise und erkennt, wenn man nur um etwas zu bekommen, den Friedliebenden spielt, der man vielleicht noch gar nicht ist.

Von daher wird es auch überhaupt nichts bringen, irgendwelche Gebrauchsanweisungen und Waschzettel zu studieren, irgendwelche Garantien zu erkaufen und irgendwelche seelischen Verrenkungen zu vollziehen, nur weil man dir damit die Dualseele verspricht.

Das zu verstehen bedingt eine gewisse emotionale Weisheit und Reife.

Sie erscheint dann, wenn beide diese Harmonie zu schätzen wissen, die zwei gleiche Seelen verbindet. Wenn beide Freude verspüren, weil es ein friedliches Miteinander gibt, und eine gewisse Demut gegenüber sanftem Umgang miteinander entwickelt haben. Dann wenn beide so viel Ehrfurcht vor dem Leben haben, dass sie erkennen, welch unbeschreibliches Glück es bedeutet, sein zweites Ich zu umarmen.

Dies kann nur in einer Atmosphäre des Friedens in beiden geschehen.

Und um dahinzukommen, werden wir vielen karmischen Partnern und vielen Zwillingsseelen begegnen dürfen, die uns und wir ihnen, wenn auch unbewusst, bei dem hinwachsen zu dieser Art der Liebe, unterstützen.

Dies ist meine Definition von Dualseelen.

© Erika Flickinger

 

Rating: 5.0. From 3 votes.
Please wait...

Ein Gedanke zu “Was verstehe ich unter Dualseele?

  1. Wir sehen uns, es macht Klick und alles harmoniert ❤️❤️❤️❤️
    #zuhause #allesgut

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.