Wie Tag und Nacht . . .

Es ist wie mit der Zeit, die vergeht,

Menschen erscheinen und gehen vorbei,

manche bleiben eine Weile stehen,

andere setzen sich zu einem Kaffee nieder,

lauschen deinen und Du ihren Worten,

dann weiß man, ich mag öfter hier sitzen,

oder ich wandere zu neuen Plätzen,

rede, lache, erfreue mich der Gesellschaft.

Es ist wie der Tag, der geht

um der Nacht Platz zu machen.

Menschen kommen, Menschen gehen,

manche lassen das Gefühl da,

sie einmal gekannt zu haben,

andere prägen sich Dank der Harmonie,

die zwischen ihnen fließt tief ins Herz.

Bei einigen jedoch ist man erleichtert,

sie weiterziehen zu sehen,

ob der Schwere, die sie in dein Leben trugen.

Bei wenigen würde man gerne ein

Zimmer zu einem Nest verschönern,

damit Ihre Gefühle bleiben möchten.

Und doch, ziehen sie weiter,

jeder auf seinen Wegen,

in seine eigene Jahreszeit des Lebens.

Es ist wie mit der Zeit, die vergeht,

manche müssen ihre Momente mit anderen teilen.

Andere dürfen ihre Pfade alleine gehen.

Wichtig ist doch nur zu wissen,

wer wertvolle Erinnerungen da ließ

und wer dich nur sorgenvoll zurückdenken lässt,

an eine Begegnung, die so flüchtig war,

wie der Tag welcher der Nacht wieder Platz einräumt.

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.