Zeitlosigkeit

Ich lege meine Liebe,

in die Wellen

deiner Sehnsucht,

möge Sie verweilen,

so lange sich mein Fühlen

in die Zeitlosigkeit deiner Seele

zu weben vermag.

© Erika Flickinger

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.