Vertrauen . . .

Vertrauen haben,

in die Umarmungen,

die da noch warten,

im inneren einer Seele, die weiß,

dass unsere Liebe in der Zukunft atmet.

Ahnen,

dass irgendwo Verborgen im Morgen,

binnen der Zeit die erst noch erwacht,

ein Herz innigst hoffend vertraut

in meiner Sehnsucht,

die eigene Melodie zu erkennen.

Wissend fühlen, dass all dies,

was innerlich so leer scheint,

Heimat sein wird, für jenes Herz,

welches sich zärtlich leuchtend

zwischen meine Atemzüge legt

um mich zwischen all dem

sehnen …

hoffen …

und lieben glückselig aufzufangen.

Vertrauen haben in diese eine Liebe,

die sich zwischen zwei Atemzügen verlierend

im Umarmen unserer Seelen

ihr Wiedervereinen ins Leben tragen darf.

© Erika Flickinger

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.