Das es Liebe war . . .

Dass es Liebe war, spürst Du,

wenn nach und nach

das Sehnen und Trauern vergeht

und sich plötzlich eine Ruhe in dir einfindet,

die keine Worte mehr hat,

zu beschreiben, was in dir vor sich geht.

Du bist leer … Windstille in der Seele …

ein Vakuum für das es keine irdischen Worte gibt.

Da ist nur ein Nichts an Fühlen … eine Lücke,

die wie Du sicher fühlst, niemand mehr schließen kann.

Da ist kein Suchen mehr …

jedoch auch kein finden wollen …

kein Hoffen diese tiefe Sehnsucht

bei jemandem anderen nochmals zu fühlen …

Weil Du genau weißt,

dass was dieser Mensch dir gab

und durch sein Gehen wieder mit sich nahm,

kann von keiner anderen Seele

jemals wieder so tiefgehend in Dir erweckt werden.

Es ist einfach eine Stille in dir,

die Du mit nichts beschreiben kannst.

Eine Ruhe die einzig nur

durch dieses Nichts mehr in dir fühlen

so unsagbar schmerzhaft in Dir wühlt.

Eine Leere, die mit nichts zu füllen ist,

außer mit der Nähe dieser einen Seele.

Dass Du wirklich liebst,

weißt Du, wenn keine andere Seele,

diesen Raum in dir, der so schwer in Dir ruht,

wieder mit einem Leuchten erfüllen kann.

Du weißt sicher, dass es diese eine Liebe war,

wenn diese Stille in Dir, keinen Frieden schenkt,

sondern mehr schmerzt, als all die Sehnsucht zuvor.

© Erika Flickinger

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.