Ist deine Dualseele zuständig, um dein Herz zu öffnen?

Kann dir deine Dualseele oder eine anderer Mensch, der für dich fühlt, dein Herz öffnen.

Ich würde sagen Nein.

Öfter hört man die Theorie, dass die Dualseele da ist, um dein Herz zu öffnen. Dem widerspreche ich.

Es wäre schon traurig, wenn sich unsere Herzen erst öffnen, wenn wir unsere Dualseele treffen.

Was wäre dann, wenn diese gar nicht inkarniert ist?

Muss man dann sein Leben lang mit verschlossenem Herzen umherwandern?

Dein Herz ist im Grunde nie verschlossen. Wir sind nun einmal Menschen und haben unterschiedliche Arten zu leben, zu fühlen und zu lieben.

Und es gibt Zeiten im Leben mancher Menschen, da können oder wollen sie einfach nicht lieben.

Nun aber die Dualseele dafür verantwortlich zu machen, dass das eigene Herz geöffnet wird, ist eine schwere Last, die man einem Menschen damit auferlegt.

Im Grunde ist jeder selbst dafür verantwortlich, ob er sein Herz öffnet oder einfach einmal Zeiten braucht, in denen er nicht wirklich tief in die Liebe fühlen will, weil eben andere Emotionen ihn sehr beschäftigen. Oder gerade andere Lebensthemen gelebt werden sollten.

Wir sollen und dürfen immer selbst entscheiden, ob wir unser Herz wieder einem anderen Menschen öffnen wollen oder eben nicht.

Herzöffnung und Dualseele werden in der heutigen Zeit gerne gemeinsam genannt.

Ich habe vor langer Zeit einmal einen Text geschrieben, da ging es darum, dass deine Dualseele ein Türöffner für dich sein kann. Jedoch kann dir ein Mensch nur den Weg zu deinem Herzen und die am Ende des Weges verschlossene Türe zeigen und sie dir vielleicht öffnen, Hindurchgehen aber musst Du schon selbst und auch es auch wollen.

Deine Dualseele ist nicht zuständig dafür, dein Herz zu öffnen, auch kein anderer Mensch.

Es ist Teil deines Lebensweges und deines Lebensplanes, ob und wie oft Du dein Herz verschließt, liegt ganz an dir.

Es ist genauso Teil deines Lebensplanes, diese Verschlossenheit wieder aufzulösen.

Wie willst Du wachsen und seelisch reifen, die vielen Aspekte der Liebe kennenlernen, wenn Du anderen deine Seelenarbeit auferlegst?

Indem Du andere als Herzöffner brauchst, übergibst Du ihnen eine Aufgabe, die nicht zu bewältigen ist und das Leben des anderen belastet.

Indem Du anderen die Öffnung deines Herzens übergibst, drückst Du dich vor deinen Lebensaufgaben.

Ganz davon abgesehen, dass nur Du wissen und fühlen kannst, wieso Du momentan so verschlossen bist und wie Du dies wieder auflösen kannst.

Kein anderer hat die Befugnis oder Macht, dir ohne dein Zutun, das Fühlen der Liebe zu ermöglichen.

Ich stimme der Theorie insofern zu, dass Du durch die Liebe eines anderen, fähig wirst, die Liebe in dir wieder zu fühlen, jedoch gehört dazu, dass Du dies auch zulässt und aktiv mit deinen Gefühlen zusammen, den ersten Schritt gehst, überhaupt Liebe in dein Leben lassen zu wollen.

Überträgst Du aber die Verantwortung, dein Herz zu öffnen, auf einen anderen Menschen, lernst Du deine ureigene Art zu lieben nicht kennen.

© Erika Flickinger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.