Unendlichkeit des Liebens

Man liebt nur einmal

mit all der Tiefe seiner Seele …

ein einziges Mal

in jedem Leben kehrt sie

aus der Unendlichkeit zu dir zurück …

diese unendliche Liebe.

Sie fordert nicht viel von Dir …

ein winziges Fleckchen deiner Seele …

von wo aus sie leuchtend atmen darf.

Sie fordert wenig von Dir

und doch alles was Du

fühlend geben kannst.

Sie ersehnt sich Freiheit von Dir …

damit sie bleiben mag …

wird sich nicht zwingen lassen …

nicht überreden … nicht bestechen …

sie bleibt, wenn sie fühlt,

dass sie die Freizügigkeit des Liebens

leben und genießen darf …

wird sich jedoch versperren

vor den Gitterstäben

deines Wünschens.

Die Liebe

sie kommt nur einmal …

um dir zu sagen …

hier bin ich …

umarme mich,

aber fessle mich nicht

in die Ketten deiner Forderungen …

hier bin ich …

Bereit, dein Leben zu bereichern …

aber nimm mir nicht den Glanz

indem Du mich beanspruchst

ohne dich ganz zu schenken.

Hier bin ich …

bereit zu Lieben

und geliebt zu werden …

lass dich in meine Tiefen fallen.

Hier bin ich,

spricht die Liebe leise …

bist Du bereit

dein Altes Ich zu opfern,

um mit mir den Glanz

der Auferstehung zu feiern?

Man liebt nur einmal …

so tief … so wahrhaftig …

versinkt in der Seele eines Du.

Wer Angst hat tief hineinzufallen,

in die Unendlichkeit einer Seele…

vor dem Beginn sogleich

das Auffangen beansprucht,

ohne zu vertrauen,

dass für die wahre Liebe

kein Aufprall existiert …

dem verwehrt sie sich …

die Reise in die

Unendlichkeit des Liebens.

© Erika Flickinger

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.