Ist es wichtig, zuerst mein inneres Kind zu heilen, bevor wir in eine Seelenpartnerschaft gehen können?

Ist es wichtig, zuerst mein inneres Kind zu heilen, bevor wir in eine Seelenpartnerschaft gehen können?

Es ist nicht wichtig, inwieweit Du dein inneres Kind geheilt hast.

Ich finde, diesem Thema wird zu viel Gewicht beigemessen.

So wie in allem, was zwischen zwei Seelenpartnern zirkuliert, so heilen sich auch beide zusammen an genau den Punkten, die aktuell wichtig für beide sind.

Und so wie der eine sein inneres Kind heilt, so heilt es auch beim anderen.

Die Konzentration auf das innere Kind zieht dir deine Aufmerksamkeit von dir selbst ab.

Du fühlst in diesem Moment nicht, was Du wirklich fühlen willst.

Manche seelischen Probleme, die man nicht zuordnen kann, schiebt man gerne dem inneren Kind zu, schiebt sie somit eigentlich weg, ignoriert und verdrängt diese.

Dein inneres Kind bist Du in deinen Wurzeln, dein inneres Kind lebt mit dir mit, das ist richtig, aber es fordert nicht von dir, dich nur auf es zu konzentrieren.

© Erika Flickinger

(Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“)

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.