Nichts ist mir verloren …
 
es bleibt stets etwas
 
in meinem Fühlen zurück.
 
Und so wie ich ein Teil
 
von jedem geliebten
 
Ort …
 
Menschen
 
Moment …
 
jeder Freude
 
und jeder Träne
 
unendlich in mir trage,
 
so bleibt überall
 
auf stille Weise
 
doch für immer
 
ein Schimmer von mir zurück.
 
Jedes Gefühl
 
formt mich …
 
wandelt andere …
 
vereint trotz Abschied …
 
knüpft ein ewiges Band.
 
Nichts ist verloren
 
vieles erscheint
 
in einem neuen Licht,
 
veränderte nur seine Form.
 
Nichts ging für immer …
 
stets blieb Wertvolles zurück …
 
es lehrte mich etwas …
 
füllte eine Lücke …
 
erweckte neues Fühlen …
 
schenkte neue Blickwinkel …
 
viel Wachstum und Kraft …
 
lehrte, was wichtig im Leben ist …
 
erfüllte mich mit Liebe.
 
Es blieben immer Farben
 
der Erinnerung bei mir.
 
Nichts geht auf immer,
 
von allem blieb beständig
 
eine eigene Geschichte zurück.
 
Aus dem was zerbrach und was ging,
 
konnte die auferstehen,
 
welche ich tief in der Seele bin.

© Erika Flickinger

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.