Nein, Du musst nicht an dir arbeiten, damit er zu dir findet und bleibt.

Immer wieder begegnet mir in meiner Beratungspraxis der Ausspruch, dass man ja nur genügend an sich selbst arbeiten muss, damit der andere in eine Partnerschaft mit einem selbst geht.

Das ist Unsinn und bringt dich in eine Abhängigkeit, die nicht gut sein kann.

Alleine schon das Ansinnen, an sich selbst zu arbeiten, sich selbst zu verändern, damit man dem anderen genügend gefällt, um in eine Partnerschaft zu finden, hat schlichtweg nichts mit Liebe zu tun. Mit Selbstliebe noch weniger.

Gerade das an sich arbeiten wollen, ist ein Zeichen, dass Du deiner Dualseele nicht begegnet bist.

Es zeigt nur, dass Du etwas willst, was dich nicht will, so wie Du jetzt bist.

Aber Liebe schaut nicht darauf, wie jemand ist, sondern sie liebt einfach nur.

Deine Dualseele, Seelenliebe oder Urquellliebe wird dich genauso lieben, wie Du bist, so und nicht anders.

Dich selbst zu verändern, indem Du an dir selbst arbeitest, während der andere bleibt, wie er ist, zeigt deutlich, dass Du etwas erzwingen möchtest, was vielleicht nicht sein soll.

Allerdings gibt es unzählige Experten, die nach wie vor dafür plädieren, dass nur die Arbeit an dir selbst, deinem inneren Kind, an deiner Identifikation auf was weiß ich nicht alles, an deiner Art zu lieben, an deinem Ego, einfach an allem, was dich ausmacht und so einzigartig macht, dich der Dualseele näher bringen würde.

Nein, tut es wahrscheinlich nicht.

Es wird dich ihm und am allermeisten dir, aber auch den Menschen, die dich wirklich lieben, wie Du bist, entfremden.

Du musst dich nicht ändern, um geliebt zu werden.

Wenn Du glaubst, dich ändern zu müssen, für den Menschen, den Du zu lieben glaubst, dann ist hier keine Liebe, sondern „Habenwollen“, im Spiel.

Und mir persönlich ist aus meiner langjährigen Beratungspraxis kein Paar bekannt, dass auf diese Weise dauerhaft zueinandergefunden hatte. Im Gegenteil, eben durch das Verändern, durch das „Anpassen“ kommen über kurz oder lang, Schwierigkeiten, Streitigkeiten, Enttäuschungen und Trennungen.

Ich habe es schon so oft geschrieben … deine Dualseele wird dich erkennen, lieben und annehmen, genauso wie Du in dem Moment des Kennenlernens bist.

Alles andere wird euch nur entfremden, weil Du dann zu einem Menschen wirst, den er/sie so nicht kennengelernt hat.

Bleibe wie Du bist, der/die Richtige werden dich finden und erkennen und so haben wollen, wie Du wirklich bist.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.