Das Glitzern der Zeit

Manchmal ist es wichtig inmitten des Glitzerns der verrinnenden Momente zu verweilen … allem seinen Lauf zu lassen und zu fühlen, wie der Fluss der Zeit stiller wird bis nur noch das Glänzen des Lebens verschwenderisch seine Farben versprüht.

Manchmal braucht es diese funkelnden Momente der Stille, die man nur mit sich und dem eigenen (Da)Sein teilt.

Beobachten, verinnerlichen und verstehen, wenn das Leben mir wortlos den Sinn und Zweck meines Hierseins vermittelt … diese erkenntnisreiche Stille dieser schillernden Lebens-Farben sind es, welche mich erden und doch mit dem Universum vereinen.

Die wortlosen Gespräche, während ich in all meinen Lebensfarben bade, sind es, die mich sicher erden, während ich manchmal gedanklich in mir noch fremde Sphären entschwebe.

Manchmal braucht man sie, diese vielsagenden stillen Augenblicke, in denen nichts zählt, außer der Dialog zwischen mir und den Nuancen meiner Wirklichkeit.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.