Ende . . . Anfang

In jedem Ende

atmet ein Anfang.

Da wo die Blätter

der Vergangenheit abfallen,

ensteht der Platz

für neues Wachstum.

Egal was zu Ende geht,

Du stehst dabei immer

vor einem Neubeginn.

© Erika Flickinger

Shoot, Spring, Nature, Growth, Plant, Engine, Close Up

Ein Gedanke zu „Ende . . . Anfang

  1. Ja, so empfinde ich es auch, und wenn sich Türen der Vergangenheit geschlossen haben, öffnen sich Türen im Jetzt, mit denen man nicht immer rechnet, die einem aber ganz neue Impulse liefern, die wegweisend in der persönlichen Entwicklung unterstützen. Dadurch wächst der Mut, Neues anzugehen, und alte, nutzlose Verhaltensmuster loszulassen. Im Idealfall weckt der/die Dual nämlich den Willen, sich selbstständig selbst zu entdecken, im Hier und Jetzt, nicht in sinnlosen Gedankenschleifen im Alten behaftet. ER/SIE löst eine Initialzündung aus. Für sich selbst gut zu sorgen, einfach man selbst zu sein, alte, vergangene Bilder von sich selbst loszulassen, und jeden Tag neu anzufangen, ihn anzunehmen, wie er ist, Altes hinter sich zu lassen, wenn es nicht mehr dienlich ist. Ohne Furcht, sich zu verlieren, denn Seelenliebende verlieren sich niemals, das durfte ich erfahren, lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.