Weisheit und Liebe

Der Krieger des Herzens weiß,

dass alles was Er bisher in seinem Leben

getan oder auch nicht getan hat,

an genau den Punkt brachte

an welchem Er nun steht.

Ohne all seine Versäumnisse

in diesem, seinem Leben,

jedoch besonders ohne all seine Fehler,

wäre Er nicht zu dem geworden

auf den Er nun voller Stolz blickt.

Er hat viele Kämpfe geführt …

Unsinnige – Wichtige …

solche des Herzens,

aber mehr noch solche des Egos.

Diese Fehler, welche ein Krieger als solche erkennt,

die Entscheidungen, die an sein Gewissen appellieren …

eben diese Entscheidungen, die Er traf und die

andere verletzten, führten Ihn schlussendlich

an den Punkt, an dem sein Herz demütig

im Takt eines Kriegers zu schlagen begann.

All diese Kämpfe dienten nur einer Weisheit,

Er braucht keinen Kampf

um Er selbst zu sein …

sondern Mut sich selbst zu erkennen und zu leben.

Er braucht keinen Kampf

um den Weg des Herz-Kriegers zu gehen …

sondern die Klugheit und das Erwachen,

sein eigenes Herz zu befragen,

sowie die Weisheit zu verstehen,

welche Wahrheit und Liebe

zwischen den Schlägen seines Herzens spricht.

Dies ist es, was den Krieger des Herzens

auf den Weg der gelebten Liebe führt.

© Erika Flickinger

(aus die . . .  Die Krieger der Herzen – Der Herz-Krieger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.