Kann ich auf dem Dualseelenweg Fehler machen?

Kann ich auf dem Dualseelenweg Fehler machen?

Ein klares Nein von mir dazu.

Du kannst auf dem Weg der Liebe keine Fehler machen. Hier möchte ich einmal wieder betonen, wie wichtig es ist, dass Du auf deine Intuition, auf deine eigenen Gefühle hörst. Sie werden dir immer den richtigen Weg weisen, solange Du die Hinweise nicht mit dem Kopf zerpflückst, sondern Ihnen einfach folgst.

Wenn Du einmal versuchst, dich zurückzuerinnern, kurz bevor Du ihn/sie kennenlerntest, fällt dir gewiss auf, dass Du auf dem Weg dahin, sehr oft auf dein Gefühl gehört hast, oder aber, wenn der Kopf Entscheidungen getroffen hat, kam Unvorhergesehenes dazwischen, und Du musstest dann doch einem anderen Weg folgen, als dem, der vom Kopf gewollt war.

Deine Intuition (deine Seele) hat dich am Ende doch auf den Weg geführt, der für dich der richtige war.

Egal wie Du es machst, Du wirst immer den richtigen Weg gehen. So ist es auch mit Seelenpartnern. Du kannst keine Fehler machen, da dich entweder deine ersten Gefühle lenken werden, oder aber deine Seele dafür sorgt, dass Du „richtig“ handelst.

© Erika Flickinger

(Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“)

Einige Fakten zum Thema Dualseelen

Ich möchte heute einmal ein paar Fakten über Dualseelen schreiben.

Zum einen, Dualseelen sind keine unerreichbaren Partner.

Sie werden nicht geschickt, um dich zu prüfen, zu Höchstleistungen anzustacheln, oder um dich zu verbiegen.

Dualseelen sind keine mystischen unerreichbaren Wesen, als welche man Sie gerne darstellt und auch keine Wesen von einem anderen Stern.

Denn liest man einmal einiges von all den Theorien und Mutmaßungen, welche über dieses Thema verbreitet werden, könnte man leicht den Verdacht erlangen, hier um ein Außerirdisches Wesen „kämpfen zu müssen“ um überhaupt eine irdische Liebe erleben zu dürfen.

Ich habe hier eine Botschaft für Dich. Du musst keine Geheimnisse ergründen oder gar „kaufen“ und auch keine Schlüssel erwerben, um deinem Liebsten näher zu kommen.

Du musst im Grunde einfach gar nichts tun, von all dem, was man Dir erzählt.

Du musst auch nichts in Dir selbst ausgleichen, weder eine männliche noch eine weibliche Energie … Nein … und nun verrate ich Dir noch etwas. „DU darfst und sollst einfach nur ganz DU selbst sein“.

Nicht mehr und nicht weniger.

Wie klingt dies für Dich?

Wie eine riesige Erleichterung? Dann weißt Du, dass es für deine Seele gut ist.

Oder klingt es wie eine Enttäuschung?

Dann solltest Du nachforschen, in Dir selbst, wieso Du dir diese Liebe so schwer machen möchtest. Denn Du selbst bist es, der hier die Schwere des eigenen Weges auswählt.

Natürlich hat dein Seelenpartner Dinge für dich im Gepäck, so wie Du auch für ihn, aber diese Dinge betreffen nur Dich und ihn. Daher könnt nur ihr beiden wissen oder erfahren, was genau es ist, was ihr wie, in welchem Tempo lernen „dürft“. Weiterlesen

Wie gehe ich mit diesen starken Gefühlen um?

Wie gehe ich mit diesen starken Gefühlen um?

Eigentlich kann man sie einfach nur zulassen. Je mehr man sich gegen diese Gefühle wehrt umso mehr werden diese dich beschäftigen, da sie einfach wahrgenommen werden wollen.

Wenn Du erkennst, dass dieses Fühlen zu Dir und ihm gehört und es euch beide etwas lehren möchte, kannst Du leichter damit umgehen.

Ich persönlich finde es wichtig, dies was Du für den anderen fühlst, nicht ständig zu hinterfragen, zu analysieren. Genieße einfach so tief fühlen zu können. Es sind ja gerade die Gefühle, die dein Herz öffnen, für was auch immer kommen mag.

Und gerade deine Gefühle sind es, die dir zeigen, was dein Gegenüber für dich ist.

Allerdings sind deine Gefühle nur soweit verlässlich,  wie Du sie so sein lässt, wie sie sich dir zeigen und nicht hinterfragst oder nicht durch ständiges Analysieren auseinandernimmst und zerlegst.

Du gehst am besten mit ihnen um, indem Du ihnen ihren freien Lauf lässt, sie annimmst und akzeptierst, dass Du nun einmal so empfindest.

Sie wollen ausgelebt und gefühlt werden.

© Erika Flickinger

Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“

Du hast Fragen zu deiner Liebe? Ich stehe Dir gerne beratend zur Seite. Meine Beratungsseite findest Du HIER

Welche Art von Verbindung haben wir?

Sind wir Dualseelen, Zwillingspartner

oder karmische Partner oder nichts von alledem.

Hier beantworte ich euch einfach nur diese eine Frage.

Dies beinhaltet keine Analyse oder sonstigen Auskünfte.

Auch beantwortet es nicht Frage wie z.B. ob man

zusammenkommt oder nicht, oder ob der

andere das Gleiche fühlt.

Kosten 12 Euro

HIER KOMMST DU ZUM ANGEBOT!

Gibt es einen Dualseelenprozess?

Nein würde ich sagen.

Es gibt hier keinen PROZESS!

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie selbstverständlich manche Dinge, so unreflektiert und ohne zu hinterfragen, übernommen werden. Und da einige so oft von dem „Dualseelenprozess“ reden und sich darauf berufen, dass sie sich in diesem „Prozess“ befinden, möchte ich heute einmal näher darauf eingehen.

Dies auch, weil ich diese Aussage gerade von den Menschen höre, die bei dem Gegenüber nicht beachtet, oder schlecht behandelt, ignoriert, verletzt und weggestoßen werden.

Ich sehe solche Aussagen als Magneten um unglückliche Menschen anzuziehen und in leidvollen Situationen festzuhalten, aus welchen Gründen auch immer.

Ich habe noch von keinem Dualseelenpaar, welches zusammengefunden hat gehört, „wir sind oder waren in unserem Dualseelen-Prozess.“

Was ist eigentlich ein Prozess? Weiterlesen

Der Unterschied zwischen Zwillings und Dualseelen

Die Zwillingsseele ist für mich eine Seele, mit der wir lernen dürfen, mit der wir uns gemeinsame Ziele gesetzt haben, die wir in diesem Leben gemeinsam erreichen wollen.

Aber auch eine Seele, die sich bereit erklärt hat, mit Dir gemeinsam zu inkarnieren, damit Du bestimmte Dinge lernst und erfährst, die Du eben nur mit dieser Seele angehen kannst, weil die gemeinsamen früheren Erlebnisse euch dazu drängen oder weil ihr euch für dieses Leben einen Ausgleich vorgenommen habt, oder ganz einfach, dass ihr eine andere Art der Liebe fühlen dürft.

Vielleicht müsst ihr euch auch treffen, um einen Ausgleich zu Verletzungen oder Hilfen in einer früheren Existenz zu schaffen.

Manchmal kann eine Zwillingsseele auch einfach zu Dir kommen, um dein Herz für Gefühle oder eben Liebe zu öffnen.

Auch ist es möglich, dass man sich trifft, um einen gemeinsamen Dienst an der Menschheit zu vollbringen und viele Möglichkeiten mehr.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass man sich nun hier trifft, um nun endlich alte, ungute Verflechtungen aus alten Inkarnationen aufzulösen.

Und manchmal drängt es uns mehr zu der Zwillingsseele hin, weil unsere Seele genau spürt, dass hier eine Aufgabe wartet, die gelöst werden will, bevor wir den Weg zur Dualseele hin weitergehen.

Dieses Hindrängen zu diesem Menschen wird von vielen als die wahre Liebe gedeutet.

Viele Dreiecksgeschichten entstehen dadurch. Beziehungen, in denen wir uns zu zwei Menschen gleichzeitig hingezogen fühlen, und für beide Liebe spüren. Manchmal sind es auch die Art Beziehungen, aus denen wir uns nicht lösen können, obwohl wir das Gefühl haben, sie tun uns nicht gut.

Wir fühlen uns, aus welchen Gründen auch immer, unfähig, aus dieser Beziehung auszubrechen, weil gewisse Lernaufgaben noch nicht vollzogen wurden.

Unsere Seele kann uns solange in dieser Beziehung festhalten, bis wir in uns selbst die Aufgabe, die wir uns mit diesem Menschen vorgenommen haben, finden oder lösen können.

Genauso kann es bei dem anderen diesen Schritt geben und er löst sich plötzlich aus der Bindung.

Oder aber Du willst weitergehen, heraus aus dieser Beziehung, weil Du fühlst, dass der gemeinsame Weg beendet ist, doch der andere lässt nicht los, will Dich nicht verlassen oder verlassen werden, und hält an euch fest.

So oder so haben sich Zwillingsseelen verabredet, gemeinsam Dinge zu klären oder bestimmte Pläne auszuführen usw.

Und auch zu einer Zwillingsseele kannst Du eine sehr tiefe Verbundenheit und Liebe fühlen.

Was die Dualseele auch von einer Zwillingsseele unterscheidet, ist dieses tiefe Gefühl, angekommen zu sein, das Gefühl, endlich eins in sich selbst zu sein und auch das Fehlen jegliches Wollens.

Du weißt hier tief in deinem Inneren, so wie es jetzt ist, so ist es richtig.

© Erika Flickinger

(Aus „Sternenlicht im Mysterium Dualseelen“)