Bunt Gefühltes

Neu Gefühltes,

möcht ich beschreiben

in fließenden Tönen

mit schwarzer Tinte

deren Bunt

in den Zeilen leuchtet.

Für dies

was mich so berührt,

erfinden sich

neue Worte,

die einzig geboren

um farbenprächtig

auf Papier zu zaubern,

was dunkel

in der Seele ruhte.

In Worte kleiden

mag ich alles,

was bewegt,

was in mir lebt

und liebt.

Denn hier

aus dem Bunt

unseres Lebens

fliegen die Worte

in das Dunkle

deiner Seele,

um meine Finsternis,

in deinem Nachtgrau

in bunt Gefühltes

zu wandeln.

© Erika Flickinger

Momente

Manchmal

wandern die Gefühle

in Sekunden,

die ihren Platz

in kommenden Minuten

noch nicht gefunden haben.

Momente,

die noch ungeboren

in der Seele sprechen.

Und manchmal

bauen sie sich ein Nest

in jenen Augenblicken,

die niemals den Weg

in kommende Stunden

finden werden.

© Erika Flickinger

Ich frage mich …

Ob meine Sehnsucht

in deine passt,

frage ich mich.

Ob dein Bangen,

die gleiche Angst

wie meine ist,

frage ich mich.

Ob da, wo mich einst

Berührung verletzte,

auch bei dir

eine Wunde atmet.

Und ob deine Enttäuschung

in der gleichen Sprache spricht,

wie meine Einsamkeit.

So vieles frag ich mich …

doch die Sehnsucht

will nur Eines,

die Liebe

in deine Wunden

Flüstern,

weil das Echo

deiner Heilung,

sich auch in

meine Narben atmet.

© Erika Flickinger