Seelenmelodien

Und wenn Du deine Augen schließt,

Du ganz still in dich hineinhörst,

welche Melodie ist es dann,

die leise … ganz leise,

zwischen deinen Herzschlägen summt?

Und wenn Du nachts in deinen Träumen weinst,

in welchem Takt tropfen deine Tränen

in die Bilder deiner Seelereise hinein.

Und erkennst Du, wohin ihr Strom fließt?

Und wenn Du deine Seele fragst,

nach dem einen Song der Liebe,

welcher ist es, der zuerst in Dir erklingt?

Es sind nicht die offensichtlichen Lieder,

die zeigen wo deine Liebe wohnt,

es sind die Melodien, die tief in Dir versunken

ihre Tonfolgen und Geschichten summen,

sie zeigen Dir wo dein Herz sein Zuhause fühlt.

© Erika Flickinger

Weißt Du Frau …

Weißt Du Frau …

wenn es ihn nicht drängt, all das aktuelle Geschehen des Tages mit Dir zu teilen,

um Dir zu berichten, wie sein Stunden ohne dich waren, was ihn bewegte,

sondern er dies lieber anderen erzählt, oder er ganz schweigt,

so liegt es vielleicht daran, dass Du ihm nie das Gefühl gabst,

wirkliches Interesse an den Kleinigkeiten seines Erlebens zu haben,

an dem was doch für ihn am Abend die Summe dessen ist,

was er lebte und fühlte, während Du damit beschäftigt warst,

die Dinge zu suchen und zu finden, die er deiner Meinung nach versäumt.

Weißt Du Frau …

er wird sich zurückziehen zu Menschen, die ihn schätzen und akzeptieren, wie er ist, die

auch Zeit für seine Wichtigkeiten des Lebens finden und die ihn fragen, was er wünscht,

fühlt und zum Glücklichsein braucht.

Es wird ihn immer wieder zu Menschen hinziehen, die sich interessieren, an den kleinen

und auch großen Dingen, die für ihn das Leben lebenswert und spannend machen,

und die ihm nicht ständig nur zeigen, was in ihrem eigenen Leben wichtig ist.

Es wird ihn zu Menschen hinziehen, die seine und ihre Werte und Wünsche,

in ein gemeinsames Paket schnüren und wertschätzen können, dass auch er eine eigene

Meinung hat, die von der ihren Abweichen darf und dass er ist, wie er ist und nicht sein

muss, wie andere ihn wollen.

Nicht unbedingt mir Dir, sondern da wird er am liebsten seine Zeit verbringen, wo er

angenommen und mit seinen Kümmernissen ernst genommen wird.

Weißt Du Frau …

es ist nicht verwunderlich, dass er Dich nicht so vermisst, wie Du es dir wünschst,

wenn er doch so deutlich spürt, dass nur Du und deine Belange und Erlebnisse für dich im

Vordergrund stehen, dass nur Du gesehen und gefühlt werden und dass Du nur deine

Wünsche und Sehnsüchte vorantreiben willst.

Er spürt es, wenn diese kleinen, sowie großen Sehnsüchte, die ihn antreiben, von der

Frau, nicht erkannt und angenommen werden, als Teil von ihm, den sie doch angeblich

so sehr liebt.

Er scheut sich dann nicht, seine Zukunft zu zeichnen, ohne dir den gewünschten Raum

darin zu geben, in einer Welt, die Dir so fremd erschien und deren Kennenlernen Du

vermieden hast.

Du hast ihm das Bild deiner Zukunft vermittelt, in welchem Du ihn platzierst, wo es dein

Herz begehrt, ohne ihn zu fragen, ob er sich dabei wohlfühlt, an einem Ziel zu stehen,

welches er nie verfolgen möchte.

Du gabst ihm das Gefühl, nur richtig zu sein, wenn er sich deinen Spuren zu deinen Zielen

anschließt. Und während er mit dir zu deinen Visionen reist, muss er anschauen, wie

seine Träume an ihm vorbeiziehen.

Es ist nicht verwunderlich, wenn er sich nach der Frau sehnt, die es versteht, ihre und

seine Ziele liebevoll zu einem zu verbinden. Er wird die Frau wählen, welche die

Hoffnungen von beiden zu einem Bild der Zukunft zu verweben wünscht.

Weißt Du Frau …

er wird keine Sehnsucht empfinden wollen, nach einer Partnerin, die ihn fühlen lässt, dass

Liebe bedeutet, nur den Wünschen und Hoffnungen einem von euch beidem gerecht zu

werden.

Er wird sich Gedanken machen, er wird seine Gefühle abwägen, er wird schauen, wo er

wirklich stehen wird, wenn ihr an deinem vermeintlichen Zielen steht.

Glaube mir Frau …

spätestens hier, wenn er fühlt, dass nur deine Wege von Wichtigkeit waren, dass nur

deine Wünsche gelebt und deine Sehnsüchte von dir erkannt wurden, wird er sich

umdrehen und gehen.

Spätestens hier, an dem Ziel, welches Du alleine zu euer beider Traum erkoren hast, wird

er erkennen, dass Liebe immer die Visionen beider vereint … und es wird ihm deutlich

bewusstwerden, dass er noch immer Zeit hat, seinen Weg zu finden und voller Liebe zu

gehen … wenn nötig auch ohne Dich.

Dann Frau …

wird ihn kein Jammern, kein Drängen, kein Anklagen bei Dir halten können.

Dann Frau …

wenn er erkennt, dass Du deine Sehnsüchte, ohne sie mit seinen Träumen zu verbinden,

erfüllen konntest, wird er verstehen, dass Liebe nicht zu eurem Weg gehörte,

denn wahrhafte Liebe lebt die Wege beider in ihr gemeinsames Leben hinein.

Aufrichtige Liebe verknüpft die Visionen von beiden zu einem gemeinsamen Weg hin.

Sobald er den inneren Herzens-Ruf erneut vernimmt, den er für deine Träume und

Visionen verdrängt und ignoriert hat, spätestens dann wird er aufbrechen um seine

wirkliche Heimat zu suchen …

Weißt Du Frau …

dies tut er, wenn seine Sehnsucht nach Erfüllung groß genug ist, auch ohne Dich!

© Erika Flickinger

 

Mitten im Schmerz …

Ich will dich da lieben,

wo keine andere sich hin traut.

Ich will dich da berühren,

wo Du deine Wunden versteckst.

Ich will in deine Tiefen fühlen,

die Du selbst vermeidest.

Ich will dich

in deinen Alpträumen aufsuchen,

um mit Dir gemeinsam

durch sie ins Licht zu tanzen.

Ich will Dich da antreffen,

wo sich unser beider Wunden

zu einer Narbe vereinen.

Dort an dem Punkt,

wo zwei Herzen

in einer Seele wohnen …

da treffen wir uns …

wo sich mitten

in unser beider Schmerz

die Liebe sanft in unser Leben atmet.

© Erika Flickinger

Heilung . . .

Kannst Du Heilung nur in dir selbst finden?

Oder kann Heilung auch

durch ein liebevolles Gegenüber geschehen?

Oder ist die Heilung,

die Du bei einem anderen erfährst

immer nur Abhängigkeit

und führt weg von dir selbst?

Ist es nicht die Liebe, die heilt?

Liebe auch zu einem anderen!

Liebe zu etwas das dich ausfüllt!

Es ist nicht immer die Liebe zu einem Selbst,

welche heilt und vollkommen macht.

Manchmal findest Du in einem anderen genau dies,

was dich heilt und vollendet,

und er findet in dir, was ihn heilt

und euch beide in Liebe vollkommen werden lässt.

Heilung in der Umarmung der Liebe.

Heilung im gegenseitigen Auffangen.

Heilung in dem Wissen,

da ist jemand, der mich ergänzt.

Jemand, dem ich wichtig bin und er mir.

Jemand der mein Leben bereichert

und in dessen Leben ich bereichernd eintrete.

Dies ist keine Abhängigkeit,

keine Sucht und keine Spiegelung.

Es ist die Vervollkommnung zweier Seelen.

Es ist Ankommen … Heimkommen …

sich fallen lassen …

in die Umarmung heilender Liebe,

um so im anderen, zu sich selbst zu finden.

Es gibt kaum eine vollkommenere Heilung,

als die Gefühle zweier Seelen,

die den Mut haben, sich vertrauensvoll

in die Liebe des anderen fallen zu lassen.

© Erika Flickinger

Die Sprache deiner Liebe

Wer das lieben lernen will,

sich von einem anderen erklären lässt,

wie die eigene Liebe sein muss,

hat die Liebe nicht verstanden.

Sie ist in Dir,

lebt

atmet

und pulsiert in Dir,

auf deine eigene unverwechselbare Art.

Die Liebe spricht die Sprache deiner Seele.

Sie ist keine Fremdsprache,

sie ist auch keine neue Sprache,

welche Du studieren musst,

dir einfach so aneignen kannst.

Gelernt von anderen,

wirst Du sie immer mit Akzent sprechen,

gefärbt von dem der sie dich lehren will.

Und je länger Du in fremder Sprache sprichst,

umso mehr wird deine Seele,

die eigene Ausdrucksweise schmerzlich vermissen.

So wirst Du die Gegenliebe,

die mit dir harmoniert nicht finden.

Du findest nur,

was ein anderer dich lehrte, suchen zu müssen.

Lass dich von deiner Seele führen,

fühle in dich, was in dir selbst erklingt,

und erkenne wie deine Seele zu Dir spricht,

zeige dich mit dem Akzent deiner eigenen Gefühle,

drücke dich in den Worten deines Ich aus,

nicht in denen eines anderen,

auch seien diese noch so wohlklingend,

ist es doch die Sprache seines Fühlens.

Sein Ego, meint zu wissen was für DICH passt

und doch ist es deinem Innersten so fremd.

Die Liebe ist in Dir,

will gelebt werden, wie es Ihre Natur ist,

so wie sie mit dir auf diese Welt kam.

Sie will in deiner eigenen Ausdrucksweise

erkannt,

gelebt

und gefühlt werden.

Die Liebe ist eine uralte Sprache,

wortlos gesprochen, doch von jedem anders gefühlt.

Den Zugang, zu deiner Art,

die Liebe zu fühlen kannst nur Du finden,

kein anderer kann ihn dir eröffnen.

Erst wenn Du die Liebe so annimmst,

wie sie in dir

lebt,

atmet

und pulsiert,

sie so ins Leben trägst,

wie sie in deiner Seele wohnt,

wird sie sich in all ihrer Schönheit für dich eröffnen.

© Erika Flickinger

Melodie der Liebe

Und nach all der Zeit

lebt noch immer ein Teil

von Dir in Mir.

Es atmen noch immer

zwei Seelen in meinem Sein,

lassen mich fühlen

wie tief verbunden

zwei Menschen sein können.

Verbunden über alle Grenzen

des Seins hinaus.

Nach all der Zeit

sprießen unsere Wurzeln

noch immer gemeinsam,

an anderen Orten zwar

und doch von gleichen Ursprung.

Verwurzelt im Sein des Anderen,

singen zwei Herzen

eine Melodie, voller Sehnsucht

und Liebe in die Welt.

© Erika Flickinger

Wie Liebe zu Dir spricht

Es gibt keine Lehrer für dich,

die dir erklären können,

was Liebe ist und wie sie spricht.

Ein jeder fühlt sie anders

und ein jeder fühlt sie neu.

Nur der Kontakt mit deinen

eigenen tiefen Gefühlen,

der Enttäuschung und Freude,

dein eigenes Wahrnehmen,

von Tränen und Glück,

bringt dich an den Ort in dir,

an dem deine Liebe zu dir spricht.

© Erika Flickinger