Die Liebe liebt Freiheit!

Manche

belasten die Liebe

mit so vielen

Erwartungen,

dass diese

in der Atemlosigkeit

eigener Ansprüche erstickt.

Die Leichtigkeit

Liebe anzunehmen,

wie diese sich zeigt,

wird überdeckt

von der Schwere

eigener und fremder

Vorstellungen.

Manche wollen die Liebe

in eine Gefangenschaft

zwingen … mitten hinein

in die Welt

eigener Idealbilder.

Sie erkennen nicht

dass Liebe da blüht,

wo Freiheit und Leichtigkeit

ein warmes Zuhause erbauen.

© Erika Flickinger

Kämpfe nicht um die Liebe . . .

Wer dich liebt, findet den Weg zu dir, ohne dass Du dich verbiegst, veränderst oder umerziehst, oder gar erniedrigst, indem Du ihm nachläufst.

Wer dich liebt, will dich so wie du bist und keine veränderte Version deiner Selbst!

Bleibe einfach Du, der Richtige wird dich genau so lieben und umarmen.

Dieser Richtige wird keine Veränderung von dir wollen, er wird sich mit dir gemeinsam ändern und vervollkommnen!

Jemand, der trotz all deinem Bemühen eigene Wege geht, dir ausweicht, sich ständig zurückzieht, oder dich nicht beachtet, wirst Du nicht in dein Leben ziehen können, indem Du versuchst, die Version von dir zu werden, die ihm gefallen könnte.

Um so einen Menschen zu kämpfen, bedeutet, dich selbst zu verlieren.

© Erika Flickinger

Schweigend

Manche Liebe beginnt schweigend …

ist plötzlich bei dir zu Gast …

richtet sich ein deinem Herzen

ein behagliches Nest ein …

bleibt laut fühlend

während sie still weiterzieht …

für immer bei dir zurück.

© Erika Flickinger

Erinnerungen

Es sind nicht nur die Augen,
 
die in der Seele
 
das Feuerwerk
 
einer uralten Liebe entzünden.
 
Es sind auch zwei Hände,
 
die sich nahtlos perfekt
 
ineinander schmiegen,
 
als tragen sie
 
die Erinnerungen
 
sanfter Berührungen
 
von Jahrtausenden in sich.
 
© Erika Flickinger
::Der Moment, wenn sich unsere Finger "ZUFÄLLIG" STREIFEN und wir einen Hitzschlag von Herz bis Fuß bekommen::