Schweigend

Manche Liebe beginnt schweigend …

ist plötzlich bei dir zu Gast …

richtet sich ein deinem Herzen

ein behagliches Nest ein …

bleibt laut fühlend

während sie still weiterzieht …

für immer bei dir zurück.

© Erika Flickinger

Erinnerungen

Es sind nicht nur die Augen,
 
die in der Seele
 
das Feuerwerk
 
einer uralten Liebe entzünden.
 
Es sind auch zwei Hände,
 
die sich nahtlos perfekt
 
ineinander schmiegen,
 
als tragen sie
 
die Erinnerungen
 
sanfter Berührungen
 
von Jahrtausenden in sich.
 
© Erika Flickinger
::Der Moment, wenn sich unsere Finger "ZUFÄLLIG" STREIFEN und wir einen Hitzschlag von Herz bis Fuß bekommen::

Liebe ist so einfach

Liebst Du ihn,

um der Liebe die tief in dir lebt …

oder liebst Du ihn,

weil er dich so tief leiden lässt?

Liebst Du ihn,

weil er ist wie er ist …

oder weil Du ihn verändern willst,

damit Du ihn lieben kannst …

wie Du ihn sehen willst?

Liebst Du ihn,

auf deine Art zu lieben …

oder so, wie andere sagen,

dass Liebe sein muss,

weil nur ihre Sicht der Liebe

angeblich für jeden die richtige ist?

Liebst Du ihn,

um dir zu bestätigen,

wie viel Du noch an dir arbeiten musst …

oder liebst Du ihn,

weil er dich sein lassen möchte

wie Du eben bist?

Ist dir das Leid wichtig,

weil Seelenliebe angeblich schmerzen soll …

oder einfach nur das Gefühl der Liebe,

welches frei ist von Regeln und Dogmen?

Wenn dich diese Fragen ansprechen,

solltest Du verstehen …

Liebe bedarf keiner Fragen

sie ist so einfach und genügsam,

und doch fällt es vielen so schwer,

sie einfach so anzunehmen,

wie sie sich ihm zeigt.

© Erika Flickinger

Man ist nie auf besondere Gefühle vorbereitet.
 
Sie treffen einem innerhalb eines Wimpernschlags Zeit.
 
Ein Atemzug und die Welt ist eine andere.
 
Du atmest sie ein und fühlst,
 
wie alles Schwere von dir abfällt.
 
Sie erfüllen dich mit einem Zauber,
 
durch den Du urplötzlich erkennst,
 
wie schön, bunt und leicht die Welt sein kann.
 
Es gibt ihn für jeden, diesen magischen Augenblick,
 
in dem plötzlich die Liebe (wieder) erwacht.
 
© Erika Flickinger

Sehnsuchtsfäden

Es gibt keine Worte

welche die Stille zwischen uns

beschreiben könnten

… keine Farben

welche die Empfindungen

zu zeichnen vermögen,

die uns gemeinsam bewegen

… keine Töne

in welche die Liebe 

sich schmiegen könnte …

die zwischen Dir und Mir

ihre Sehnsuchtsfäden knüpft.

© Erika Flickinger

https://i.pinimg.com/originals/dd/90/7f/dd907f8d44c7917ed5ff6d60ae1eb8ba.jpg

Unendlichkeit des Liebens

Man liebt nur einmal

mit all der Tiefe seiner Seele …

ein einziges Mal

in jedem Leben kehrt sie

aus der Unendlichkeit zu dir zurück …

diese unendliche Liebe.

Sie fordert nicht viel von Dir …

ein winziges Fleckchen deiner Seele …

von wo aus sie leuchtend atmen darf.

Sie fordert wenig von Dir

und doch alles was Du

fühlend geben kannst.

Sie ersehnt sich Freiheit von Dir …

damit sie bleiben mag …

wird sich nicht zwingen lassen …

nicht überreden … nicht bestechen …

sie bleibt, wenn sie fühlt,

dass sie die Freizügigkeit des Liebens

leben und genießen darf …

wird sich jedoch versperren

vor den Gitterstäben

deines Wünschens.

Die Liebe

sie kommt nur einmal …

um dir zu sagen …

hier bin ich …

umarme mich,

aber fessle mich nicht

in die Ketten deiner Forderungen …

hier bin ich …

Bereit, dein Leben zu bereichern …

aber nimm mir nicht den Glanz

indem Du mich beanspruchst

ohne dich ganz zu schenken.

Hier bin ich …

bereit zu Lieben

und geliebt zu werden …

lass dich in meine Tiefen fallen.

Hier bin ich,

spricht die Liebe leise …

bist Du bereit

dein Altes Ich zu opfern,

um mit mir den Glanz

der Auferstehung zu feiern?

Man liebt nur einmal …

so tief … so wahrhaftig …

versinkt in der Seele eines Du.

Wer Angst hat tief hineinzufallen,

in die Unendlichkeit einer Seele…

vor dem Beginn sogleich

das Auffangen beansprucht,

ohne zu vertrauen,

dass für die wahre Liebe

kein Aufprall existiert …

dem verwehrt sie sich …

die Reise in die

Unendlichkeit des Liebens.

© Erika Flickinger