Zeilen für Dich …

Meine schönsten Zeilen

habe ich der Welt verschwiegen …

auch dir, dem sie doch einst galten …

die zärtlichsten Worte

ließ ich in ihrem Schlaf,

damit sie sich in die Unendlichkeit deiner

Seele atmen, des Nachts,

wenn Du dich in das Land

des Verdrängten träumst.

© Erika Flickinger

Das Unsichtbare

Es ist das Unsichtbare

das sich zwischen uns bewegt,

was meine Liebe zu Dir

aus einem Jahrtausendealten

Tiefschlaf erwachen lies.

Es ist das Unsichtbare,

dass alles in sich trägt,

welches zwischen uns

von Leben zu Leben,

immer wieder erwacht.

Es ist das Unsichtbare,

dass dich erschreckt

und nur das Sichtbare

zwischen uns erkennen lässt.

Es ist das Unsichtbare,

welches sich seit Ewigkeiten,

zwischen dir und mir,

zwischen Tod

und Wiedergeburt,

über deine Blicke legt.

Ich erhoffe mir den Moment,

an dem Du sehend wirst,

und das nicht Sichtbare

unserer Liebe, für dich

seinen Schrecken verliert.

© Erika Flickinger

Unsichtbare: dualseelen.org

Unendlich tief

Ich liebte Dich …

unendlich tief.

Mein Ich

schmiegte sich

an dich …

bis ich

im Herzen fühlte,

dass Dein Ich

das meine

nicht berühren

wollte.

Der tiefe Fall …

als meine

Umarmung

Dich losließ,

war unendlich tief …

und doch fand ich

im freien Flug,

das Geheimnis

der Liebe wieder,

dass ich

um Dich zu lieben,

nur meiner

eigenen Liebe

zu Dir bedarf.

Nichts Anderes

ist der Liebe heiliger,

als zu lieben

um der Liebe willen.

© Erika Flickinger

Merken

Der Seele so nah

Was sollte ich dir noch sagen,

was nicht schon gefühlt wurde,

und ich dir Nacht für Nacht

in deine Träume webe,

dir Traum für Traum

in die Seele flüstere?

Was sollte ich noch sagen,

was deine Seele nicht schon

in ihren Tiefen gefühlt hat,

wenn ich sie sanft umarmte,

und deine Narben küsste.

Was soll ich dir noch sagen außer

„Du nur Du bist meiner Seele so nah“

© Erika Flickinger

Merken

Geliebter …

Wenn Du traurig bist Geliebter …

fühle auch ich dein Leid.

Wenn Du träumst …

erkenne ich meine Träume in den deinen.

Wenn Du glücklich bist …

dann jubelt auch mein Herz mit dir.

Wenn Du weinst mein Geliebter …

dann tropfen deine Emotionen

auch über mein Antlitz.

Wenn Du einsam bist Geliebter,

bist Du nicht alleine,

denn dann fängt dich

jedes meiner Gefühle auf.

© Erika Flickinger