Der Erweckungspartner

Manchmal tritt ein Mensch in dein Leben, der dich tief im Innersten berührt. Er weckt Gefühle ich dir, von denen Du dachtest, sie seien für immer verloren. Natürlich bist Du begeistert, natürlich möchtest Du nur noch fühlen und natürlich möchtest Du, dass diese Art von Gefühlen bei dir bleibt.

Oft ist es jedoch so, dass dieser andere Mensch nichts von dir möchte, oder sich nach kurzer Zeit wieder abwendet, oder er ist gebunden und nicht bereit seine Partnerschaft zu verlassen, oder welche Gründe auch immer. Aber es kommt zu keiner wirklichen Beziehung.

Du fällst in ein tiefes Loch, fühlst noch intensiver. Dieses Mal aber die schmerzhafte Seite deines Gefühlslebens. Es zerreißt dich schier, Du trauerst, klagst, fällst in ein tiefes Loch und fühlst und fühlst und fühlst.

Und genau hierfür kamen solche Seelen manchmal in unser Leben, um uns aufzuzeigen, dass es noch Gefühle gibt, dass dein Leben danach schreit, wieder gefühlt zu werden.

Wenn Du dir die Zeit nimmst, zurückzudenken, bevor diese Seele dich so tief berührte, erkennst Du vielleicht, dass Du nicht mehr wirklich gefühlt hast. Das Leben war ausgefüllt, mit Terminen, mit Arbeit, mit Verpflichtungen, Plänen und Zielen, mit Lernen, Reisen, oder aber in einer seelischen Starre verharrend, weil Du für dich und dein Leben ausgeschlossen hattest, jemals wieder Liebe fühlen zu dürfen.

Oder Du hattest dich innerlich verschlossen, weil Du glaubtest, der Liebe nicht würdig zu sein. Oder Du wurdest so oft im Leben verletzt, dass Du niemanden mehr in dein Herz lassen wolltest. Vielleicht gab es auch Missbrauch in deiner Kindheit, Jugend oder auch später und man lehrte dich auf diese Weise, dass Liebe weh tut und man sich besser verschließt.

Und genau dann kommt diese Seele in dein Leben und weckt dich regelrecht auf.

HIER WEITERLESEN

Sind es seine verdrängten Gefühle die dich so schmerzen?

Sind es seine unterdrückten Gefühle, die bei mir ankommen, oder fühle ich ihn immer und es kommt auf die Intensität der Gefühle an.

Ich würde sagen, ihr beiden fühlt euch immer. Wenn man bedenkt, dass man eine Seele ist, so ist es nur natürlich, dass zwischen eurem Fühlen ein Austausch stattfindet.

Und nein, Du fühlst nicht nur dies, was er unterdrückt oder wegschieben möchte. Dies würde dir im Grunde nur schaden und dich erdrücken.

Stell dir einmal vor, er lädt auf diese Weise, die von ihm unerwünschten Gefühle bei dir ab, damit es ihm besser geht oder er sie nicht fühlen muss.

Du empfängst diese, ohne sie anzufordern, und wirst nach und nach von all dem erdrückt, was er nicht haben will und stehst alleine damit da, mit all seinen unerwünschten Gefühlen.

So wirkt die Seelenliebe bestimmt nicht.

HIER WEITERLESEN

Deine Einzigartigkeit ist es, die ihn zu dir zieht

Deine Seelenliebe wird all dies in dir erkennen, was andere nicht Sehen- oder er wird dies für sich selbst als wertvoll fühlen, was andere an dir bemängeln.

Eben weil deine angeblichen Mängel so perfekt zu seinen Schwächen passen.

Seelenliebe bedeutet, ihr ergänzt euch in allem.

Wie ich schon erklärte, sehe ich es so, dass wir eine Seele sind, die in verschiedenen Körpern/Menschen lebt.

Diese beiden Menschen gehen unterschiedliche Lebenswege.

Auch wenn es in manchen Dingen Parallelen zu geben scheint, sind es doch verschiedene Arten des Lebens, Fühlens und des Verinnerlichens.

Aber gerade durch die Unterschiedlichkeit, lernt ihr beide auf unbewusster Ebene von/miteinander.

Deine angeblichen Mängel sind es, die euch ergänzen werden.

HIER WEITERLESEN

Portaltage und die Seelenliebe

Haben die sogenannten Portaltage Einfluss auf die Seelenliebe?

Meiner Ansicht nach Nein.

Angeblich sollen diese Tage, den Energiefluss zwischen dir und dem geliebten Menschen verstärken, ihn noch deutlicher und näher fühlen lassen und er sich noch stärker in deinen Gedanken und Gefühlen zeigen.

Es heißt, dass man (und hier angeblich besonders die Frauen einmal wieder) an solchen Portaltagen, gefühlsmäßig wieder an den Anfang zurückfallen würde, alle bisherigen Bemühungen, den anderen zu verdrängen, sich an Portaltagen, in Nichts auflösen können und man wieder zu einem einzigen Schmerz zusammenfällt.

Das klingt grausam und unmenschlich.

Ich weiß, dass es viele Menschen gibt, die an diese Portaltage glauben, die ja unter anderem, anhand des Mayakalenders berechnet werden.

Hierzu möchte ich sagen, ich habe ein sehr reges Interesse an den Mayas und daran wie diese lebten. Ich bin fasziniert von vielem, was diese Kultur ausmacht, wie ich auch von vielen anderen Kulturen fasziniert bin.

Jedoch glaube ich nicht, dass Kalendersysteme der Mayas zu dienten, von denen es ja verschiedene gibt, dir zeigen zu wollen, wann Du wieder in die Gefahr gerätst, dich im Schmerz zu verlieren. Gewiss wollten die Mayas nicht, dass man Ihre Systeme auf diese Wiese entfremdet. Genaugenommen kann heute niemand mehr wirklich erklären, wozu diese Kalender dienten.

HIER WEITERLESEN