Haben Dualseelen immer schwierige Aufgaben miteinander zu lösen?

Haben Dualseelen immer schwierige Aufgaben miteinander zu lösen?

Ich glaube nicht daran, dass eine Dualseele dir nur Schmerzen, Enttäuschungen und Lernaufgaben auf den Weg legt.

Ich sehe es eher so, dass beide zusammen nur eine Aufgabe haben, nämlich all dies, was sie vorher mit verschiedenen Partnern gelernt, erlebt und gelitten haben, alles an dem sie gereift und gewachsen sind, zu einer gemeinsamen Erfahrung integrieren.

Getrenntes und doch gemeinsames Wachstum ist ihr Weg.

Hierin liegt auch der Sinn in schwierigen Beziehungen. Man lernt mit den jeweiligen Partnern alles, was dem eigenen Erfahrungsschatz, dem eigenen Gefühls Spektrum noch fehlt, um die Liebe zu begreifen, zu verstehen und zu erfahren, dass man selbst nicht alles hinnehmen muss, um geliebt zu werden. Aber auch, um zu lernen, Liebe anzunehmen oder zu geben.

Jedoch ist die größte Lernaufgabe, sich aus einer schmerzlichen und/oder verletzenden Beziehung herauszunehmen, wenn man spürt, dass es hier nichts mehr zu lernen gibt.

Dann wenn die Angst, den jeweiligen Partner zu verlieren so groß wird, dass man alles tun würde, um ihn nicht zu verlieren, dann sollte man genau hinschauen, und sich fragen, ob es nicht gerade die Aufgabe ist, sich aus dieser Situation zu trennen. Niemals verbindet Angst zwei Dualseelen miteinander.

Ich denke auch, dass ein Teil der Angst darin besteht, unbewusst zu fühlen, dass die Dualseele auch auf der Erde ist, und man jetzt vielleicht, wenn man den aktuellen Partner loslässt und geht, seine Dualseele verlieren könnte.

Jedoch glaube ich, dass Du in einer Verbindung mit deinem wirklichen Seelenpartner, keine Ängste, Schmerzen und negativen Gefühle leben würdest.

Ich sehe das Leiden zwischen zwei Menschen eher als Anzeiger dafür, dass man noch nicht in der Beziehung zu seinem wirklichen Seelenpartner ist.

Man wächst quasi, in den verschiedenen Beziehungen die man in seinem Leben führt hin zu seiner eigenen Reife. Und diese Reife erreicht man oft nur, durch die schwierigen Wege.

Beide Seelenpartner werden diese Erfahrungen in unterschiedlichem Fühlen erleben und doch ist es ergänzend.

Dualseelen treffen sich, um zwei verschiedene Wege der Erfahrungen, liebevoll zu einem einzigen Gefühlsspektrum zu vereinen.

Sie kombinieren, die Gefühle, welche sie vorher mit anderen Partnern machten, um diese dann gemeinsam, und somit jeden der beiden, in Ihrer seelischen Reife zu vollenden.

Es sind meist die Beziehungen, die so schmerzhaft sind, welche gerne mit der Dualseelenliebe verwechselt werden.

Und doch sind es gerade die schmerzlichen Erfahrungen, die wir brauchen, um zu unserem Seelenpartner hinzuwachsen.

Mit eurer Seelenliebe zusammen, habt ihr auch noch Prüfungen und Schwierigkeiten, aber ihr geht diese anders an. Ihr löst sie gemeinsam, findet zusammen zur Lösung. Dass was ihr vorher auf schmerzhaften Weg erfahren habt, kommt wieder auf euch zu, jedoch geht ihr nun anders damit um. Somit erübrigt sich das Leiden, weil es in Lernen und die Umsetzung des bisher Erfahrenen übergeht.

© Erika Flickinger

(Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“)

 

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...