Erleuchtung

Du musst dich nicht

auf eine höhere Ebene kämpfen

um als Erleuchtet zu gelten.

Das was Du von Herzen tust

und mit Blick auf andere

trägt mehr Bewusstseinsarbeit in sich

als jede Meditation und jeder

daher gesagte Segenswunsch.

Nein, Du musst nicht mühsam

danach suchen,

in eine besondere Stufe aufzusteigen,

Dann wenn Du bist, wie Du bist

und der Welt gibst, was Du geben kannst,

deine Talente anderen zugutekommen lässt,

lebst Du mit stetig wachsendem Bewusstsein.

Wenn Du auch die kleinen Sorgen

um dich herum erkennst,

die anderen nicht groß genug sind,

um vorzuführen wie weit sie schon sind,

dann zeigst Du einen Geist,

der strahlend voller Menschlichkeit agiert.

Da wo Du lindernd anpackst oder Trost gibst,

zeigst Du ein Herz,

dass heller nicht leuchten kann.

Achtsamkeit im Kleinen gelebt,

Zuwendung dem Gegenüber geschenkt,

Taten ohne Erwartung Rückerwartungen,

sich erfreuen an stillen doch dankbaren Blicken,

ist gelebte Erleuchtung und Achtsamkeit.

Sag, wieso suchst Du noch mehr Aufstieg?

Deine bescheidenen, im Stillen geschenkten Gaben,

leuchten heller als jede zur Schau getragene Tat.

Wer im Kleinen achtsam ist und beisteht,

ist höher als jede Entwicklungs-Stufe ihn erheben könnte.

© Erika Flickinger

Träume und Visionen

Sie weiß,

dass Ihre Gedanken Ihr neue Wege öffnen können.

Sie kennt,

die Kunst des Visualisierens sehr gut.

Jedoch weis Sie auch,

dass Wünsche und Träume alleine

Ihr keine neuen Wege öffnen,

sondern nur die mutigen Schritte nach vorne.

Und doch,

Ihre Gedanken, Ihre Träume und Visionen,

sind unabdingbar, sind notwendig,

weil diese erst den Mut gebären,

Ihre Wege hinein ins Unbekannte zu gehen.

Und dort,

auf den neuen Wegen kann Sie diesen Visionen,

mit Ihrer eigenen Kraft so viel Leben einhauchen,

dass Sie vor Ihr auferstehen.

Sie fühlt, dass das Universum,

jedem, der Mut besitzt,

seine Wünsche nicht nur zu träumen,

viele Chancen und Gelegenheiten auf den Weg legt.

Und Sie greift zu,

auch wenn Sie das Resultat noch nicht sehen kann,

Sie packt die Gelegenheiten und gibt all Ihre Energie,

um dann erstaunt zu erkennen,

dass jeder Wunsch auch leben kann,

und manchmal Ihre kühnsten Visionen

zu übertreffen vermag.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Krieger der Herzen – Die Herzkriegerin“)

Der Weg des Herzens

Die Kriegerin weiß,

dass viele Stürme Ihren Lebensweg kreuzen.

Sie geht mitten hindurch,

lässt sich mitreißen und durchschütteln.

Sie wirft sich mitten hinein,

in die windigen Wogen,

lässt sich vertrauensvoll davontragen,

in der Gewissheit,

immer richtig zu landen.

Nach manchem Lebensorkan

findet Sie sich auf neuen Wegen wieder,

und doch weiß Sie,

da wo das Leben Sie landen lässt,

dort wo Sie der Weisheit des Seins vertraut,

da ist Sie auf dem Weg des Herzens.

©  Erika Flickinger

(Aus „Die Krieger der Herzen – Die Herzkriegerin“)