Nein,

Du bist keine Kriegerin der Herzen,

wenn Du nach deinen

*friedvollen Entspannungsübungen*

das Verletzende und Verurteilende

Schwert der Worte aus der Ecke holst,

um es auf Menschen zu richten,

die andere Überzeugungen leben als Du.

Die Kriegerin der Herzen kämpft nicht darum,

die einzige Wahrheit zu besitzen,

sie schwingt ihr Schwert nicht gegen andere,

nur um das eigene Ego zu bestätigen.

Ihr Schwert besteht nicht aus Angriff,

Verletzungen,

Bloßstellungen,

nicht aus Kampf,

Sieg oder Niederlage.

Das Schwert der Kriegerin der Herzen,

ist die Liebe, die in Ihr atmet …

Liebe jedoch verletzt nicht absichtlich.

Erst wenn Du dies verstehst,

näherst Du dich der Weisheit der erwachten Frau.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.