FESTHALTER

Heute schreibe ich einfach einmal ein paar Sätze als Denkansporn für euch.

Immer wieder begegnet mir in meinen Beratungen, die Behauptung, der andere würde sich nur abwenden, weil seine Gefühle so übergroß wären, und er diese nicht aushalten könne.

Ich habe schon oft genug über dieses Thema geschrieben.

Nein, er ist kein Loslasser, weil er keine feste Beziehung zu r dir will.

Er läuft auch noch vor der starken Energie zu dir weg.

Nein, er will dir damit auch keinen Spiegel vorhalten, indem Du angeblich erkennst, was Du noch immer alles falsch machst.

Das Einzige was Du wahrscheinlich falsch machst, ist, dass Du einen Menschen, der dich nicht will, als Loslasser bezeichnest, während Du selbst zum Festhalter mutiert bist und ihn nicht loslässt.

Sei dir sicher, jemand der dir den Rücken zudreht, verbirgt keine Gefühle, er möchte einfach sein Leben ohne dich führen.

Ja, es klingt hart, ist es auch.

Aber härter ist es, nach Jahren des Festhalten der Loslasser- Hoffnung, zu erkennen, dass der andere, niemals etwas von einem wollte. Dieses Erwachen wird dann sehr schmerzhaft sein.

Schau genau hin, wenn dir jemand sagen will, dieser Mann ist deine Dualseele, aber er ist auch ein Loslasser, oder Kopfmensch, oder was auch immer.

Was ich auch oft erleben durfte, war, dass Klienten sich dann weiterhin an diese Hoffnung klammerten, weil Sie von sich selbst behaupten, sie seien ja der Loslasser, nicht der andere.

Sie hielten fest, indem Sie sich Einredeten, sie seien Loslasser.

Du willst wissen, was es mit dir und deinem Herzmenschen auf sich hat?

Meine Beratungsangebote findest Du HIER

und HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.