Gibt es mehr als eine Dualseele?

Heute möchte ich gerne einen etwas älteren Beitrag aus dem Jahre 2015, nochmals aus der Versenkung holen. Er scheint gerade aktueller denn je zu sein. Immer wieder bekomme ich in meinen Beratungen die Frage zu hören, ob es sein kann, dass er/sie eine von mehreren Dualseelen sei.

Dual bedeutet eine Zweiheit bilden. Es bedeutet nicht ein Sammelsurium an Seelen, bei denen man sich die Seele, die gerade zur eigenen Stimmung passt, mal eben aus der Schublade holt.

Nun aber zu meinem älteren Text.


Momentan geht wieder ein neuer Trend durchs Netz.

Gibt es mehr als eine Dualseele?

Ich finde Nein!

Ich für mich persönlich denke, wenn man daran glaubt, dass es weitere Dualseelen gibt, dann hat man seine Dualseele noch nicht gefunden, dann wüsste man, oder würde fühlen, dass es nur diesen einen gibt. Man würde tief in sich selbst fühlen, dass man seine Dualseele nicht durch einen neuen Trend ersetzen kann.

Wieso muss die Dualseele denn unbedingt so im Leben erscheinen wie es andere mitteilen?

Jeder der diese Seelenliebe wirklich kennenlernen durfte weiß, dass eine solche Liebe eine eigene Dynamik hat, die für jeden der sie kennenlernt einen anderen Lernweg, ein persönliches Fühlen und eigene Aufgaben mit sich bringt und dass ihr eine eigene Geschwindigkeit mitgegeben wurde.

Für mich persönlich erscheint dies wie ein weiterer Versuch, nicht mehr alleine sein zu müssen oder sich aus einer bestehenden Beziehung wegzufühlen, anstatt sich den Forderungen zu stellen und sei es nur, sich offen und ehrlich dazu zu entschließen, dass man sich trennen sollte. Vielleicht flüchtet sich auch mancher in die Scheinwelt Dualseelen, um sich selbst nicht begegnen zu müssen.

Ich sehe hier die Gefahr eines weiteren Weges, seinen eigenen Emotionen auszuweichen, weil man den in sich lebenden Schmerz auf eine andere „neue“ Dualseele projizieren kann, ohne sich selbst damit auseinandersetzen zu müssen. Und ehe man es sich versieht, wird dieser Schmerz, der doch nur der eigene ist, auf eine neue Person projiziert und damit weiter vor sich hergeschoben. Nur nicht bei sich selbst, tief im eigenen Sein suchen, wieso etwas so sehr schmerzt.

Es ist ja auch praktisch der „jeweiligen“ Dualseele die Verantwortung dafür zu übergeben, was in einem selbst gelöst werden möchte.

Wenn es mit der einen Dualseele nicht funktioniert, dann eben mit der nächsten oder der übernächsten oder …

So macht man sich total abhängig von dem Thema Dualseele, verliert den Bezug zu realen Partnerschaften, weil man nur noch auf der Suche nach „seinem Dual“ ist, anstatt das Leben und die Liebe so zu leben und zu genießen, wie sie gerade da sind.

Jeder von euch beiden hat seine eigene Geschwindigkeit sich vorwärts zu bewegen, sich weiterzuentwickeln. Und jeder von euch beiden wird dies in seinem eigenen Tempo tun und hat auch das Recht dazu. Vergesst nicht, auch wenn ihr eine Seele seid, so seid ihr doch zwei Menschen, mit zwei verschiedenen Wegen, die irgendwann aufeinander treffen dürfen, sobald beide in ihrem Tempo ihre Reiseroute beschreiten.

Es wird dir nicht viel bringen, dich bockig zurückzuziehen, wenn der andere sich nicht nach deinem Wünschen und Fühlen verhält.

Im Gegenteil, du wirst damit nur dich selbst aus den Augen verlieren.

Es wird dir auch nichts nützen, dich selbst zu verlieren, weil der andere sich momentan für eine andere Partnerschaft und/oder Erfahrung entscheidet, weil sein Seelenanteil noch etwas lernen und „erfahren“ will.

Es bringt dich auch nicht weiter, nun nach einer weiteren Dualseele zu suchen, weil es diese wahrscheinlich nicht gibt. Du würdest nur nach Ersatz für etwas suchen, was aber durch nichts zu ersetzen ist.

Und ich denke, jeder der nun nach einer weiteren Dualseele Ausschau hält, weil es ja mit der ersten nicht funktioniert, wie er selbst es sich vorstellt, der hat seine Dualseele noch nicht wirklich gefunden. Dieser Mensch ist nur ziellos auf der Suche nach etwas was sich nicht suchen lässt, nach etwas, dass zur richtigen Zeit in sein Leben kommt und nicht weil es gerade Trend ist.

Dieser Mensch ist auf der Suche nach Liebe, nach der Liebe die ihn findet, wenn er wirklich bereit dazu is, sich auf das Abenteuer sich selbst kennenzulernen einzulassen. Dieser Mensch ist auf der Suche nach etwas, was er glaubt zu brauchen, und wer braucht liebt nicht wirklich.

Wieso sollte die Dualseele durch eine neue Dualseele ersetzt werden können?

Wo ist der Sinn darin?

Weglaufen vor den tiefen Erfahrungen oder nicht zugeben zu wollen, dass es dann doch nicht diese eine Seelenliebe war oder sich nicht den Wahrheiten und Veränderungen stellen wollen, die eine solche Liebe fordert. Oder aber, dem anderen nicht zuerst seinen eigenen Weg des Lernens zuzugestehen und nur an die eigenen Gefühle zu denken, aber nicht daran, dass eine solche Liebe ihre eigene Zeit fordert und ihre Gefühle zuerst auf ihre eigene Weise kennenlernen möchte?

Wer wirklich bereit ist, seine Dualseele zu treffen und zu lieben, der nimmt diese auch an als das was sie ist

Deine Dualseele ist auch ein Mensch, der mit einem Sack voller Erfahrungen, Schmerzen, Liebe, Lernaufgaben für „beide“, und der Aufforderung sich selbst durch diese Begegnung neu und besser kennenzulernen, in dein Leben findet.

Mit deiner Seeleniebe darfst Du dich auf alle Emotionen einlassen, die so eine Seele mit sich bringt.

Derjenige, der sich wirklich absolut ehrlich und tief auf die Erfahrung Dualseelenliebe einlassen will, sucht nach keiner Dualseele Nummer zwei oder drei oder vier … derjenige lässt sich auf diese Erfahrung der Neugeburt ein, denn dies wird seine größte Erfahrung dabei sein, derjenige ist sich der Geburtswehen, die daraus in ihm selbst entstehen durchaus bewusst und nimmt diese auch an.

Wer denkt seine Dualseele gefunden zu haben, und nun auf die Suche nach einer zweiten geht, derjenige weiß nicht, wie die Liebe zu der einen Seele einem ausfüllt und verändert und nicht mehr suchen lässt, derjenige trägt noch immer sie SehnSucht nach dieser Suche in sich und ist somit noch nicht wirklich seiner Seelenliebe begegnet, lässt sein Leben und seine Liebe nicht natürlich fließen und verweigert dem Leben sein Vertrauen dazu, dass er von dieser Liebe umarmt wird wenn ihre Zeit für ihn gekommen ist.

© Erika Flickinger

Aus „Sternenlicht um Mysterium Dualseelen“

Du möchtest Hilfe oder Beratung zu diesem Thema?

Meine Beratungsangebote findest Du in meinem SHOP

oder auf meinem beruflichen BLOG

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.