Und manchmal …

Und manchmal

da fühle ich

dein Lächeln

über meine Haut streifen …

und ab und an

da höre ich

deine Gedanken

in mir flüstern …

und manchmal

wenn ich aufwache

fühle ich

deine Hand

in der meinen …

und Immer

bist Du mir nahe

egal wie viel Abstand

wir geschaffen haben.

© Erika Flickinger

Geliebt

Ich habe dich immer geliebt …

als der welcher Du warst.

Ich liebe dich jetzt …

als den der Du nun bist

Ich lasse dich zurück …

als Jenen der Du wurdest,

damit Du werden kannst,

was Du sein willst.

Ich werde dich immer

im Herzen tragen,

als der welcher Du

warst

wurdest

bist

und einmal sein wirst.

© Erika Flickinger

Nur manchmal noch …

Und manchmal … nur manchmal noch,

da verlaufen sich meine Gedanken,

und ich finde mich in Dir wieder.

Fühle die Nähe und Liebe,

spüre die Geborgenheit

die mir deine Seele gibt.

Höre deinen Herzschlag in meinem,

bade in diesen vertrauten Gefühlen …

manchmal … nur manchmal noch.

Erkennst Du es noch …

mein fühlbare Hiersein bei Dir …

manchmal …nur manchmal noch?

© Erika Flickinger

Und nichts …

Und nichts fühlt sich echter an

als in deinen Gefühlen zu baden …

und nichts fühlt sich liebevoller an

als von deiner Sehnsucht umarmt zu werden …

und nicht fühlt sich ehrlicher an …

als auf den Wellen dieser Liebe zu treiben …

und nichts ist realistischer …

als gemeinsam über die Ferne zu verschmelzen …

und nichts ist einfacher und doch so schwer

als an diese Liebe zu glauben und ihr zu vertrauen.

© Erika Flickinger

copa1152i3p

Fühlst Du?

Fühlst Du

wie meine

Gedanken

über deine

Haut

streicheln?

Hörst Du

meine

Gefühle

wie sie

dir zuflüstern?

Spürst Du

wie meine

Liebe

dich

in deinen

Tiefen

berührt?

Wunderst

Du dich,

wieso Ich

manchmal

so plötzlich

vor deinem

inneren Auge

erscheine?

Du bist es

der mich

dort hält

wo dein

Kopf mich

verdrängen

möchte!

Deine Seele

ist es

die all dies

fühlen möchte,

denn ohne

dein Sehnen

danach,

wäre

mir dein

Fühlen

in mir

versperrt.

© Erika Flickinger