Dualseelenanalyse – Kombiangebot

Hervorgehoben

Die große Analyse Dualseelenhoroskopvergleich und die schriftliche Analyse, »Wie geht es mit uns beiden weiter«, biete ich Dir als Kombination für 119 Euro.
Die beiden Analysen ergänzen sich hervorragend.

Das Seelenpartner – Horoskop zeigt die Gründe auf, wieso man sich so zueinander verhält, wie man es gerade tut, es zeigt vergangene Leben, die Schwierigkeiten, die man miteinander hat, aber auch die Wunden, die man sich im Laufe verschiedener Leben zufügte.

Wieso zieht einem der andere so an und weshalb leidet man usw. usw.

Warum macht einer immer Rückzieher, oder wieso klammert einer so sehr?

Es beleuchtet und ergründet die Gefühle, das ehemals gemeinsam erlebte und die Handlungsweise beider im jetzigen Leben.

Auch gibt es klar Auskunft, ob es sich um eine Dualseele, eine Zwillingsseele oder einen karmischen Partner handelt, ob ein Zusammenkommen geplant ist und welche gemeinsamen Aufgaben man sich vorgenommen hat. Auch das WIESO man zusammentrifft oder weshalb man eine Beziehung eingehen wird, lässt sich oftmals ersehen.

Es gibt einen Einblick in verschiedene gemeinsame Leben, wie man lebte, in welcher Konstellation und besonders wie man zusammenlebte und vieles mehr. Auch zeigt es an, ob und wieso, der eine durch den anderen besonderes Leid erfuhr, sein Leben oder seine Freiheit verlor, oder, was in früheren Zeiten wichtig war, ob man nur zusammen war, um finanziell versorgt zu sein.

Auch erkennt man, wie man in dem Bereich des Glaubens (der vor Jahrhunderten sehr wichtig war) harmonierte oder eben nicht.

HIER WEITERLESEN

Merken

Merken

Warum flieht einer oder beide vor dieser Liebe?

Hier gibt es vielfältige Gründe und Antworten auf die Frage „Warum flieht einer oder beide vor dieser Liebe“?

Einer davon kann das übermächtige Gefühl der Liebe sein, der Gedanke, dass so viel Liebe nicht sein kann, dass man sie nicht verdient habe, oder dass hinter all der Liebe ein Haken stecken muss, der einem dann, wenn man sich darauf einlässt, sehr tief verletzen kann.

Dies ist bedingt durch eigene Lebenserfahrung. Und dies, kann nur derjenige bestätigen, der angeblich, vor den übermächtigen Gefühlen flieht. Ich meine damit nicht, dass dieses übermächtige Gefühl der Liebe, an sich, den anderen wegdrängt, sondern der gespeicherte Schmerz und die Erfahrungen, schon gelebter Beziehungen und Trennungen.

Von der vielpropagierten und bis zum Erbrechen getätigte Aussage, dass der andere einem nur nicht will, weil die Gefühle zu tief wären, distanziere ich mich hiermit absolut.

Denn dies ist eine Schönrederei, ohne das man weiß, was der andere tatsächlich fühlt, ist diese schlichtweg ein Schönreden der Tatsachen, oder aber von Berater, Coaches etc. ein Hinhalten, um dich als Kunden/Klienten/ Schüler, nicht zu verlieren.

Ein weiterer Grund, der gerne übersehen wird, ist, derjenige der „flüchtet“ fühlt tief in sich, dass die Zeit diese Liebe zu leben, noch nicht da ist, dass noch anderes auf beide wartet.

Vielleicht sollen noch andere Beziehungen gelebt werden, um die Seele reifen zu lassen, damit sie mit dieser intensiven Art von Liebe, die hier wartet, umgehen kann. Vielleicht gibt es noch Dinge mit anderen Menschen auf eurem Seelenplan, die zuvor abgeschlossen werden wollen.

Manchmal halten auch die Erfahrungen vergangener Leben zurück. Man spürt plötzlich den Schmerz wieder, den man in früheren Inkarnationen, wegen dieser Liebe erfahren musste. Diese Erfahrungen müssen nicht unbedingt vom Seelenpartner gekommen sein, sondern können auch in dem damaligen Umfeld erfahren worden sein, und die Person jetzt ist stellvertretend in dein Leben gekommen. Dies einfach, um dir die Chance zu geben, hier etwas aufzuarbeiten und zu heilen.

Wenn man einmal versucht, sich in frühere Zeiten, die einige hundert oder gar tausend Jahre zurückliegen, zu versetzen, so versteht man vielleicht, dass es zu damaligen Zeiten, gar nicht so einfach war, eine beiderseitige Liebe zu leben.

Möglich, dass eure Liebe damals verboten, verpönt, eben unmöglich war. Ihr musstet unter den damaliegen Situationen, Glaubenssätzen, Gesetzen und Angehörigen leiden, weil ihr diese eine Seele so sehr geliebt habt.

Damals diente die Situation wahrscheinlich zu eurem seelischen Wachstum, aber, es ist tief eingebrannt in eure Seele, und kann euch heute noch das Gefühl bescheren, dass diese Liebe, Gefahr bedeutet.

Hier drängt nun das Unterbewusstsein dazu, sich zurückzuziehen, weil man sonst leiden muss.

Genau dies kann übrigens auch ein Grund sein, wieso man sich mit Vorliebe auf Beziehungen einlässt, in denen man leidet.

Weil man unbewusst glaubt, keine Liebe verdient zu haben, oder nicht lieben zu dürfen, oder dass Liebe Schmerz, Kummer und Verletzungen mit sich bringen muss.

Dies ist aber immer individuell und sehr unterschiedlich in den Auswirkungen. Und es sollte vom Gegenüber bestätigt werden.

Es ist möglich, dass ihr dann so lange in solchen Beziehungen vor Anker geht, bis ihr versteht, dass man lieben darf. Dass Liebe nicht gleich Schmerz, Erniedrigung, Ablehnung oder Strafe bedeutet.

Es kann sein, dass ihr euch dies als Aufgabe in euren Seelenplan geschrieben habt.

Dann werdet ihr sehr wahrscheinlich vor der Liebe davonlaufen, oder in unbefriedigenden Beziehungen gehen, oder sich erst gar nicht auf die Liebe einlassen, bis ihr verstanden habt, was Liebe wirklich bedeutet.

Ihr seht, auch hier gibt es die unterschiedlichsten Gründe. Es ist so gut wie nie, einer der vorgefassten Kataloggründe, wieso sich ein Mensch von dir zurückzieht

Den wichtigsten Grund jedoch möchte ich nicht unerwähnt lassen.

Der andere will einfach nicht. Er/Sie hat keine Gefühle für dich!

Um es dir leichter zu machen, oder aber dich in der seelisch so belastenden Warteschleife festzuhalten, redest du dir, oder andere dir ein, der andere flieht nur vor den ach so starken Gefühlen.

Sei dir versichert, wer dich liebt, flüchtet nicht vor dir. Und ein Mensch, der dich liebt, wird dich nie in Ungewissheit zurücklassen.

© Erika Flickinger


Meine Beratungen findest Du HIER

Meinen SHOP HIER


Von Herzen Dankbar

 Dankbar bin ich jenen,

die mich schlecht behandelt und beschimpft haben …

weil sie sich über mir stehend fühlen.

Dankbar jenen,

die Schuldzuweisung an mir üben …

da ich ja ach so narzisstisch sei,

nie verstehe und keinerlei Spiritualität hätte.

Dankbar bin ich auch jenen, die meinen,

ich sei manipulativ, rechthaberisch

und weit unten auf der spirituellen Laufbahn.

Denn sie zeigen mir, wohin der begehrte Weg

der Erleuchtung zu führen vermag,

sofern man ihn falsch versteht …

in eine dunkle verbitternde Einsamkeit,

in der man nicht einmal sich selbst mehr fühlt,

sondern egal, was die eigene Seele wünscht …

Sprachrohr und eine Kopie, für andere wird.

Dankbar bin ich jenen, die denken,

sie können ihr EGO an mir testen …

indem sie mir ein übergroßes Ego unterstellen.

Dankbar bin ich diesen narzisstischen,

anklagenden und manipulierenden Wesen.

Mit jeder ihrer Aktionen zeigen sie mir,

dass mein Weg der Empathie …

Rücksichtnahme …

Einfühlen auf andere …

das hinschauen auf mein eigenes Verhalten …

das Korrigieren …

falls mein EGO den Finger heben möchte …

das standhaft bleiben auf meiner tiefsten Überzeugung,

in einer Zeit in der Kälte und Egoismus

die Oberhand gewinnen möchten,

absolut richtig und wichtig sind.

All diesen gelebten Modeerscheinungen,

Generationsproblemen und spirituelle Verirrungen,

bin ich von Herzen dankbar,

weil sie aufzeigen, was strahlend leuchten

und in hohen Frequenzen schwingen soll,

nur so viel universelle Leuchtkraft besitzt,

dass es die eigene Dunkelheit zu übertünchen vermag.

Ich bin jenen mit ihrem pubertären Fordern

nach Aufmerksamkeit und ihrem

„Ich bin ja so richtig und wichtig Getue“

so unendlich dankbar …

denn sie zeigen mir mehr als deutlich,

wer ich niemals sein will und nie sein werde!

Solche Menschen in ihrer gelebten Rücksichtslosigkeit

und ihrer Selbstüberschätzung …

mit der absoluten Konzentration auf ihr EGO

sind wunderbare Lehrer dafür,

wie Zwischenmenschlichkeit und Liebe

nicht gelebt werden sollten!

Dies sind die wahren Segnungen und das Ziel des Lebens,

zu erkennen,was für das „eigene“ Dasein richtig und wichtig ist,

denn dies bedeutet Wachstum und Reife.

Dafür danke ich ihnen von Herzen!

© Erika Flickinger

Liebe ist . . .

Es gibt die Seelenliebe,

aber diese Seele wird dich glücklich sehen wollen.

Nein, diese Seele verletzt dich nicht,

diese Seele nutzt dich auch nicht aus oder hält dich hin,

oder lässt dich auf dem Status der Affäre …

NEIN, so handelt Liebe nicht …

besonders die Seelenliebe nicht.

So handelt Egoismus, Besitzergreifung,

Machtausübung über den anderen, aber nicht die Liebe.

Manchmal handelt so aber auch ein Mensch,

der dich nicht liebt, den Du aber als Seelenliebe willst!

Dann frage dich, wer hier versucht, Macht auszuüben,

und wer wirklich wen verletzt.

Der andere dich, oder Du dich selbst und den anderen?

NEIN … der andere ist dann nicht dein Spiegel, den er dir vorhält,

sondern eher der Grenzbalken,

über den er dich schlichtweg nicht in seine Welt hinüberlässt.

Lasst euch doch nicht so verletzen, indem ihr glaubt,

weil der andere sich schlecht verhält, müsse es die Dualseele sein.

Nochmals … Liebe handelt liebevoll …

Liebe wertet dich nicht ab …

Liebe lehnt dich nicht ab …

Liebe spiegelt nichts, denn Liebe ist Gefühl und nicht

Berechnend …

Abwertend …

Abweisend …

Belehrend …

Maßregelnd …

Und so vieles mehr, was man ihr zuschiebt.

Liebe liebt und will für dich nur das Beste und Liebevollste.

Liebe will angenommen und gelebt werden.

Liebe will bei dir sein … denn …

Liebe ist ein ICH und ein DU vereint zu einem WIR!

© Erika Flickinger

Meine Beratungen findest Du HIER

Meinen SHOP HIER

Deine Zukunft

Vorbei ist Vergangenes nicht, wenn Du nicht mehr daran denkst,

oder es nicht mehr anschaust, vielleicht verdrängst.

Vorbei ist es erst, wenn Du mit einem Lächeln zurückschaust.

Wirklich erlöst ist Vergangenes erst,

wenn Du den Wert dessen darin erkannt hast,

was es für dich zu erfahren- zu lernen- zu wachsen, gab.

Denn nichts geschieht,

ohne dass es für unser Leben einen Sinn hätte.

Solange dieser Sinn nicht erkannt wurde,

wird Vergangenes in der Gegenwart bleiben,

um den Weg in die Zukunft mit dir zu gehen.

© Erika Flickinger

Gerne stehe ich dir zur Seite, bei der Erkenntnis, was Du alles loslassen kannst.

Ich freue mich über deinen Besuch auf meinem BLOG

Die Krieger der Herzen

2222Die Krieger des Herzens sind nicht  die kämpferischen Menschen, jene die bei jedem Konflikt mit den schärfsten Waffen rasseln, und nicht die Helden im herkömmlichen Sinne. Du kannst sie überall finden, der Nachbar,  Arbeitskollege,  die Freundin, die Schwester, dein Partner … vielleicht ist er auch jemand, der still an deiner Seite weilt.

Sie leben eine neue Art Menschsein. Die Herzkrieger gehen viele Irrweg, und sind doch immer auf Ihrem Weg. Sie weichen keiner Aufgabe aus, sofern sie ihnen für Ihre Mission wichtig erscheint.

Sie lassen  keinen Fehler aus, weil hier wahres Potential zum lernen liegt. Und doch leben sie still, kaum hörbar in dem Lärm der Welt.

Und vor allem leben Sie Gefühle, stehen zu ihrer Trauer und Liebe.

Sie gehen Ihre Wege mit den Augen in der Zukunft, denn ein Herzkrieger sieht heute schon, dass die Welt sich wandelt, dass die Sehnsucht der Menschheit nach Frieden immer größer  und fordernder wird.

Sie erkennen, dass Liebe einen neuen Stellenwert bekommt.

Ein Krieger des Herzens ist hier, um diese Wege still zu gehen und somit ins Dasein eines jeden zu leben.

Erhältlich bei Amazon und Kindle

Die Krieger der Herzen

Merken

Günstige Telefonaktion bis einschließlich 23.09.2022 – 30 Minuten für 25 Euro

Durch meine anderen Arbeiten habe ich natürlich nur ein begrenztes Kontingegent an Anrufzeit, daher muss ich die Anrufe auf insgesamt 20 Anrufe begrenzen.

Die Termine sind zumeist recht schnell vergeben. Wenn Du Interesse hast, am besten gleich buchen.

Die dazugehörigen Telefonzeiten wären Montag bis einschließlich Freitag, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr oder von 13.30 bis 15 Uhr. Donnerstags extra von 17 Uhr bis 19 Uhr.
Ich vergebe die Termine nur nach Bestellung über den Shop, hier ist auch Überweisung möglich.

Oder aber durch einen Nachweis über die getätigte Überweisung.

Dieser Preis gilt ausschließlich für Termine in der oben genanten Zeit, diese Termine vergebe ich nach Bestelleingang.

Sobald die Termine vergeben sind, teile ich dies hier im Angebot mit.

Nach der Buchung sende ich euch innerhalb einer Stunde (an Werktagen, ansonsten am folgenden Werktag) eine Auswahl an zwei oder drei Uhrzeiten zu. Ihr ruft mich dann bitte unter der in der Mail angegebenen Festnetznummer an.

Buchen könnt ihr über den SHOP

Bluttränen der Seele

Bluttränen der Seele
~~~~~~~~~
Ja, ich weiß, ein dramatischer Text, aber mal ehrlich, Menschen, die gewisse Strömungen befolgen, sind nicht weniger dramatisch und man sollte sie dort abholen, wo sie stehen, mitten im Drama des eigenen Lebens, mitten im Martyrium, in welches sie ihre Seele hineinzwingen.

Viele verbluten innerlich, ihre Seele tropft in stummen Tränen vor sich hin, trocknet aus und verkümmert, während sie Wege gehen, Prozesse durchlaufen und Regeln befolgen, um einen anderen Menschen zu jagen … zu erobern … wie Wild auf freier Wildbahn zu erobern.

Viele weinen innerliche Bluttränen der Seele, weil die Seele immer weiß, was gut für sie ist oder was sie zu schmerzhaften Tränen rührt, und sie fühlt, dass dieser Weg nicht für sie bestimmt ist, dass er vom eigenen Ego auferlegt wurde.

Sie wird ignoriert, die Seele, dein innerer Gral, wird missachtet, gezwungen Dinge zu tun, die ihr fremd und ungewollt sind.

Das Ego übertönt allzu schnell die leise Sprache deines Inneren ich, das Flüstern und weinen, dessen, was dir am persönlichsten, am nächsten ist … deiner Seele!

Der Prozessweg der Seelenliebe ist mit unsichtbaren Scherben gepflastert, die einschneiden, tief einschneiden, in den natürlichen Frieden der Seele. In den natürlichen Gang der Liebe.

Es ist kein stärkender Feuerlauf,

es ist kein Heilungsweg,

es ist keine energetische Stärkung,

und Nein, es ist kein Weg der Liebe,

es ist ein Prozess der Ablehnung, des eigenen Ich, der dich umerzieht und deine Seele in Situationen zwingt, in denen sie dich verlassen möchte, weil sie sich dir- und der Eigenliebe zu dir, nicht mehr verbunden fühlt.

Sie zeigt es dir im Leben, mit Verlusten, Verletzungen des Gegenübers zu dir hin, welches Du doch in dein Leben gebieten willst.

Sie zeigt es dir, mit Rückzügen, des Menschen, dessen Gefühle Du in dein Leben drängen möchtest.

Deine Seele weint Tränen des Verlustes, den Du ihr bereitest, indem Du zu jemandem wirst, der nicht mit deiner Seele harmoniert. Du spaltest dich selbst, dies freiwillig, vom Ego getrieben, weil es der eine Mensch sein muss, den Du, wenn es nicht anders geht, in dein Leben zwingen willst.

Du selbst bist es, der vom Ego umfangen, sich selbst verletzt, indem Du erzwingen willst, was dich nicht fördert, nicht liebt.

Das Engste, das Wichtigste, das Zauberhafteste, was Du besitzt, wird dir geraubt, auf imaginären Wegen, während irgendwelcher Prozesse ohne Realitätsbezug, während fiktiver Aufstiege, in Gesellschaft einer Unzahl Menschen, deren Seele Blutzoll dafür zahlt, freiwillig mitzulaufen, nein zu stolpern, torkeln, zu rennen, blind zu folgen, mitten hinein in Situationen, in denen sie den Preis, der unsichtbaren Tränen begleichen … bezahlt mit deiner Individualität, mit deiner Persönlichkeit, deiner Lebenszeit … mit deinem seelischen Frieden.

Du läufst durch imaginäre Blutlachen, all dieser Seelen, die auf dem erzwungenen Weg nur noch weinen können, denn das Ego peitsch sie voran, auf diesem Weg, von dem die Seele weiß, er führt im Grunde ins Verderben.

Bezahlt auch, mit der Zukunft des Menschen, der dich lieben möchte, wie Du bist, weil Du genauso für ihn, die Liebe seines Lebens wärst!

Bezahlt jedoch auch, mit der Tatsache, dass selbst die Seelenliebe nicht mehr heilig, individuell, und für zwei Menschen etwas ganz besonders ist.

© Erika Flickinger

Nicht mystisch sondern menschlich will Sie sein!

Weißt Du,

die Kriegerin der Herzen

muss sich keinen neuen Namen zu legen,

um, gesehen und anerkannt zu werden,

Sie braucht kein mystisches Segment,

um Ihre Identität aufzumöbeln,

um etwas dazustellen,

was Sie nicht ist.

Sie braucht keine Menschen,

die Sie erst sehen,

wenn eine Shiva, Deva, Yogi,

oder der Ableger eines Sternes

in Ihrem Namen glänzen.

Sie predigt nicht

„Sei Du selbst“, um sich dann

mit fremden Pseudonymen zu schmücken.

Weißt Du,

Sie muss nicht Paradox leben,

um von dir anerkannt zu werden!

Weißt Du auch warum?

Weil Sie als Mensch erkannt werden will,

nicht als irgendeine Wortschöpfung!

Weil Sie als fühlendes Wesen leben möchte,

nicht mit deinen Fantasieattributen,

die Sie nicht ist und nicht sein will!

Weil Sie Kopf- und Gefühlsmensch

in sich vereinbaren und leben will!

Weil Sie so l(i)eben möchte, wie Sie es fühlt,

nicht wie Du oder irgendwelcheVorgaben

von Ihr fordern … erwarten … wollen!

© Erika Flickinger

Nostalgie der Zukunft

Man kommt nie ganz nach Hause,

von da, wo man tief fühlte.

Es bleibt immer ein wenig Ich beim Du zurück …

ein wenig Wehmut atmet immerdar

inmitten neuen Fühlens.

Wir nehmen immer

Erinnerungen in die Zukunft mit.

Etwas Vergangenheit wird beständig

in der Seele hausen.

Wir sind nie ganz frei

von dem was war …

uns prägte …

leuchten und erlöschen ließ …

doch frei genug …

der Nostalgie Ihren Raum

im Zukünftigen zu bewahren.

© Erika Flickinger