Zufriedenheit

Zufriedenheit

Sie muss nicht immer und immer wieder das Gleiche reden, um verstanden zu werden. Sie hat es nicht nötig, anderen ein ums andere Mal ständig die gleichen Floskeln vorzubeten, in dem Wunsch, man möge ihr folgen, während man Ihre Worte als ultimative Wahrheit verehrt. Sie hat nicht das Ego, anerkannt … verehrt … oder als …

Weiterlesen …

Was weißt Du schon davon . . .

Was weißt Du schon davon

Was weißt Du schon davon, wie oft Sie am Boden lag, das Gesicht im Schmutz, den Sand zwischen den Zähnen knirschend und doch immer wieder aufstand und hocherhobenen Kopfes weiterzog? Was weißt Du, von all dem, was Sie schon gelitten und geweint hat und Ihr Lachen strahlt noch immer, als gäbe es nur Glück auf …

Weiterlesen …

Dein Weg . . .

Dein Weg

Weißt Du, Du kannst niemanden lehren glücklich und zufrieden zu sein. Du kannst keinem sagen, hier oder dort ist dein Weg, da Du nur deinen Weg kennst. Du kannst niemanden in Worten lehren, was dieser nur gefühlt verstehen kann, denn in dein Gewand des Fühlens passt nur Du und deine Seele. Und doch kannst Du …

Weiterlesen …

Der geheimnisvolle Ort

Suchen wir nicht alle den Ort, an dem wir immer willkommen sind, nicht gefragt werden, wieso, weshalb, warum, wir sind, wie wir sind? Sehnen wir und nicht alle, nach der geheimnisvollen Stätte, an dem wir uns zuhause fühlen? Lebt nicht in uns allen, diese Ahnung von dem Bereich, der uns Heimat ist und Schutz, vor …

Weiterlesen …

Vielleicht . . .

Vielleicht istdiese tiefe Sehnsucht,nach demeinen Menschenschon Liebe.Vielleicht verbindet sie,was nicht gelebtaber geliebtwerden möchte.Vielleicht bestehtdas stärkste Bandzwischen zwei Seelendarin,sich im Gefühldes Sehnenszu erkennen …zu halten …zu lieben.Vielleichtbraucht es nicht mehr …weil der innigeste Wunschzweier Seelendas Gefühldes Eins Seinsund dasErahnen der Liebe ist.© Erika Flickinger

Vertrauen . . .

Vertrauen ist so zerbrechlich so zart, feinfühlig und hauchdünn, im liebenden Herz aber ist es unermüdlich, verzeihend und stark, so voller Verzeihen und Hingabe. Doch ist es auch ein feines Gespinst mit scharfem Verstand der nicht vergisst, und reiht Enttäuschung an Enttäuschung, wie auf einer Perlenschnur auf. So stark dieses feine Gebilde auch ist, so …

Weiterlesen …

Der Fall . . .

Es ist schmerzhaft zu erkennen, dass man in einer Illusion gefangen war, und dass jener dem diese galt, sie auch noch aufrecht erhielt, macht den folgenden Sturz so endlos! © Erika Flickinger

Einsortiert

Manchmal ist Sie es einfach leid, von anderen zu hören, wie Sie sein soll, wie Sie Ihr Eigenes Ich leben und lieben soll, oder was ihre Seele sich wünschen müsse. Es ist beschwerlich, von anderen, akkurat und konzentriert einsortiert zu werden, in Schubladen, Register und Kästchen, aufgrund dessen, was Sie sagt und tut, wie Sie …

Weiterlesen …