Dauerhaftes Kombiangebot

Hervorgehoben

Die große Analyse Dualseelenhoroskopvergleich mit einen Umfang von ca. zwischen 30 und 55 Seiten, je nach Anzahl der gemeinsamen Aspekte) und die schriftliche Analyse, »Wie geht es mit uns beiden weiter«, biete ich Dir in der Kombination für 109  Euro.
Die beiden Analysen ergänzen sich hervorragend.

Das Seelenpartner – Horoskop zeigt die Gründe auf, wieso man sich so zueinander verhält, wie man es gerade tut, es zeigt vergangene Leben, die Schwierigkeiten, die man miteinander hat, aber auch die Wunden, die man sich im Laufe verschiedener Leben zufügte.

Wieso zieht einem der andere so an und weshalb leidet man usw. usw.

Warum macht einer immer Rückzieher, oder wieso klammert einer so sehr?

Es beleuchtet und ergründet die Gefühle, das ehemals gemeinsam erlebte und die Handlungsweise beider im jetzigen Leben.

Auch gibt es klar Auskunft, ob es sich um eine Dualseele, eine Zwillingsseele oder einen karmischen Partner handelt, ob ein Zusammenkommen geplant ist und welche gemeinsamen Aufgaben man sich vorgenommen hat. Auch das WIESO man zusammentrifft oder weshalb man eine Beziehung eingehen wird, lässt sich oftmals ersehen.

Es gibt einen Einblick in verschiedene gemeinsame Leben, wie man lebte, in welcher Konstellation und besonders wie man zusammenlebte und vieles mehr. Auch zeigt es an, ob und wieso, der eine durch den anderen besonderes Leid erfuhr, sein Leben oder seine Freiheit verlor, oder, was in früheren Zeiten wichtig war, ob man nur zusammen war, um finanziell versorgt zu sein.

Auch erkennt man, wie man in dem Bereich des Glaubens (der vor Jahrhunderten sehr wichtig war) harmonierte oder eben nicht.

HIER WEITERLESEN

Merken

Merken

Die Kundalinienergie – kann man den anderen auch sexuell fühlen?

Die Kundalinienergie – kann man den anderen auch sexuell fühlen?

Nein, Du bist nicht seltsam, weil Du ihn auf der sexuellen Ebene spürst. Du verlierst auch nicht gerade deinen Verstand, weil Du das Gefühl hast, das Du sexuelle Erregung fühlst, die nicht durch dich selbst entstanden ist, sondern Du sicher bist, dass dies von ihm kommt.

Es ist normal, dass Seelenpartner sich auf allen Ebenen und in allen Gefühlsbereichen spüren.

Da ihr energetisch verbunden seid, könnt ihr natürlich auch die sexuellen Energien spüren, die zwischen euch fließen.

Ihr seid auf der feinstofflichen und seelischen Ebene tief verbunden.

So wie ihr die Emotionen und Energien des anderen fühlen könnt, so könnt ihr eben auch die sexuellen Energien, die zwischen euch fließen, deutlich fühlen und körperlich wahrnehmen.

Wenn ihr beide gerade besonders entspannt seid und euch aufeinander einstimmt (dies muss nicht willentlich geschehen), fließt gerade die Kundalinienergie sehr frei zwischen euch beiden. Dies kann bis zum Orgasmus gehen.

Aber auch wenn nur einer sich in erotischen Träumen mit dem anderen vertieft, wird es bei demjenigen als reine Energie ankommen und ihn eventuell sexuell erregen, ohne dass er in diesem Moment gerade an den anderen dachte.

Wenn eure letzten Inkarnationen sehr sexuell gefärbt waren, oder ihr eine wunderbare erotische Beziehung geführt habt, wird auch diese Energie sich wieder zurückmelden und ihre Aufmerksamkeit fordern.

Gerade die sexuelle Energie fließt gerne ungesteuert und frei durch die Kanäle, die euch verbinden. Es ist nichts Schlechtes dabei, wenn Du dich in diese Energie fallen lässt und einfach genießt, dass ihr auch auf diese Art tief verbunden seid.

© Erika Flickinger

(Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“)

Die Kundalinienergie – kann man den anderen auch sexuell fühlen?: dualseelen.org

https://www.pinterest.de/pin/452822937524880341/

 

Leuchten . . .

Manche Menschen

zerreißen dich innerlich

in Stücke,

wenn sie gehen

und zur Erinnerung werden.

Andere Menschen wiederum

setzen dich mit Ihrer Liebe

nach und nach wieder zusammen

und erfreuen sich an dem Leuchten,

welches durch deine Risse fällt.

© Erika Flickinger

Ist möglicherweise ein Schwarz-Weiß-Bild

Kann ich meine Dualseele loslassen?

Kann ich meine Dualseele loslassen?

Loslassen setzt schon einmal voraus, dass Du festhältst oder klammerst. Dies ist nie gesund für eine Beziehung oder die Liebe allgemein.

Allerdings denke ich, wird der Begriff loslassen zu oft falsch interpretiert.

Loslassen wirst Du ihn nicht können, denn eure Seelen sind Eins. Ihr seid ja im Grunde immer miteinander. Dass was zu dir gehört, kannst Du nicht loslassen.

Du kannst ihn „gehen lassen“, „Sein lassen“, ihn seinen Weg gehen lassen, sofern er das Gefühl hat, noch einen anderen Weg gehen zu müssen. Und doch, wird er immer, gefühlt, bei dir bleiben.

Diese Liebe zu ihm bleibt ja bei dir, insofern ist Loslassen nicht wirklich der Weg, da er in deinem Fühlen beständig dableiben wird.

Dagegen nun anzukämpfen würde eine enorme seelische Kraftanstrengung bedeuten und dich alles andere als glücklich machen.

Sage dir anstatt, „Ich werde ihn loslassen“ einfach, „Ich lasse ihn seinen Weg gehen, solange dies nötig ist.“

Sei nicht unglücklich darüber, sondern freue dich auf den Tag, da er seinen eigenen Seelenplan mit sich und anderen vollendet hat, und frei ist für diese einmalige Liebe.

Mit der Zeit wirst Du bemerken, dass Du dich leichter fühlst, wirst deine eigenen Aufgaben und „Lektionen“ wiedererkennen und wahrscheinlich überrascht feststellen, dass noch Dinge auf deinem Weg liegen, die Du mit ihm nicht hättest erkennen oder beenden können.

Lass all deine Emotionen ihn betreffend zu, durchlebe sie und lasse sie bei dir sein. Du musst Garnichts loslassen was ihn betrifft, sondern, Du darfst annehmen und bei dir lassen, was an Gefühlen zu dir kommt.

Diese Aufforderung Loszulassen schickt dich nur auf einen unnötigen Leidensweg. Wenn Du aber alles was ihn betrifft zulässt, so wie es gerade ist, dann reifst und lernst Du.

Auf diese Weise kannst Du vielleicht sogar eine deiner größten Lektionen verinnerlichen, nämlich Du selbst zu bleiben, bei dir selbst zu bleiben, deine Gefühle zu leben, wie Sie zu dir passen und zu dir gehören. Wenn Du verstehst, dass Du keine deiner Gefühle verdrängen (loslassen) musst, kannst Du diese annehmen und lieben lernen, als Teil deiner selbst. Dann wirst Du auch verstehen, dass Du deine Gefühle zu dieser Seelenliebe nicht loslassen kannst.

Mit der Zeit fühlst Du dann wahrscheinlich auch, dass alles im Sinne der universellen Ordnung geschieht und alles was in dir vorgeht, seine Daseinsberechtigung für dich alleine hat.

© Erika Flickinger

(Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“)

Kann ich meine Dualseele loslassen?: dualseelen.org

 

Liebe . . . Ego

Die Liebe sagt:

„Weil ich dich liebe lasse ich dich,

ich lasse dich so wie Du bist.“

Das Ego sagt:

„Zieh deine Seele vor mir aus und zeige dein Innerstes,

denn erst wenn diese nackt vor mir steht,

weiß ich Du liebst auch mich!“

Liebe gibt und ist geduldig . . . Ego fordert Beweise.

© Erika Flickinger

Die Krieger der Herzen

Mein Original – veröffentlicht im Juni 2015

Die Krieger des Herzens sind nicht  die kämpferischen Menschen, jene die bei jedem Konflikt mit den schärfsten Waffen rasseln, und nicht die Helden im herkömmlichen Sinne. Du kannst sie überall finden, der Nachbar,  Arbeitskollege,  die Freundin, die Schwester, dein Partner … vielleicht ist er auch jemand, der still an deiner Seite weilt.

Sie leben eine neue Art Menschsein. Die Herzkrieger gehen viele Irrweg, und sind doch immer auf Ihrem Weg. Sie weichen keiner Aufgabe aus, sofern sie ihnen für Ihre Mission wichtig erscheint.

Sie lassen  keinen Fehler aus, weil hier wahres Potential zum lernen liegt. Und doch leben sie still, kaum hörbar in dem Lärm der Welt.

Und vor allem leben Sie Gefühle, stehen zu ihrer Trauer und Liebe.

Sie gehen Ihre Wege mit den Augen in der Zukunft, denn ein Herzkrieger sieht heute schon, dass die Welt sich wandelt, dass die Sehnsucht der Menschheit nach Frieden immer größer  und fordernder wird.

Sie erkennen, dass Liebe einen neuen Stellenwert bekommt.

Ein Krieger des Herzens ist hier, um diese Wege still zu gehen und somit ins Dasein eines jeden zu leben.

Erhältlich bei Amazon und Kindle

Die Krieger der Herzen

Heilender Schoßraum . . .

Weißt Du, was Sie nicht verstehen kann?

Frauen, die glauben,

dass nur Frauen die Welt heilen können.

Frauen die sich auf Ihre Weiblichkeit

und Ihren Schoßraum …

ihre Yoni …

ihre Schwesternkreise …

ihre weibliche erotische Kraft berufen,

welche der Welt die Heilung bringe, dabei jedoch

geflissentlich das Maskuline ausschließen,

und nicht bemerken, wie sie die Spaltung,

die sie so gerne anklagen, selbst betreiben.

Ihr ruft dazu auf, Altes abzulegen, alte Strukturen,

alte Muster und alte Konstrukte zu zerstören.

Dabei geht auch all dies unter und zerbricht,

was Eure Ahninnen Einst erlitten, gelebt und gefühlt haben,

um damit auch den Weg zu deinem Hiersein zu ebneten.

Missachtung fällt Ihr dazu nur ein …

das Missachten derer, ohne die es Euch nicht gäbe.

Es wird ein Kult um die feminine Yoni zelebriert,

aber der maskuline Gegenpart des Linga wird verschweigen.

Was wäre jedoch deine weibliche Yoni

ohne das männliche starke und zärtliche Linga?

Es gäbe keine Fruchtbarkeit keine Lebenskraft mehr.

Der vielgelobte Schoßraum würde austrocknen,

wo Trockenheit vorherrscht, wird Leben schwierig.

Mit was möchtet ihr dann noch heilend wirken . . .

wozu wären dann die heilenden Energien nötig?

Spaltung ist es, was geschieht,

sowie dass Aussterben und Vergehen

uralter Weisheiten und Konstrukte,

welche ihr zerstören wollt, ohne zu bedenken,

dass ihr selbst Euer Ahnengut damit zerbrecht.

Ihr schwingt Euch wie selbstverständlich

zu Göttinnen auf, die ihr nicht seid!

Nein schreit alles in Ihr …

Es sind nicht die Weiber, welche diese Welt heilen,

es sind geerdete und in die Außenwelt gewandte Frauen,

die beide Polaritäten vereinen und lieben können,

um all dies gemeinsam heilend in der Welt zu l(i)eben.

© Erika Flickinger

 

 

Die Dualseele – das verkannte Wesen

Ich stelle jetzt einfach einmal einige Denkanstöße in den Raum:

Von so vielen Seiten sagt man dir, die Seelenliebe schmerzt, weil sie dich zum Wachstum auffordert, zur Veränderung zu einem besseren ICH.

Was wäre denn wenn, dieser Mensch, der dir so wichtig ist, und für den Du denkst, dich verändern zu müssen, eine Seele wäre, die in dein Leben kam, um dir aufzuzeigen, dass wirkliche Liebe sein lässt, wie man ist?

Was wäre, wenn dir dieser ersehnte Mensch vorlebt, wie es nicht sein soll und dir deutlich machen soll, dass niemals einer alleine liebt?

Was, wenn dieser Mensch ein Hinweis darauf ist, dass zwei zusammengehörige Menschen, immer zusammen wachsen und reifen und nicht einer alleine, während der andere einfach so bleibt, wie er ist?

Was wenn dein Gefühlsklärer, dein Wegläufer, dein Kopfmensch von all dem nichts ist und nicht sein will, sondern er dir nur aufzeigt, wie Liebe nicht sein soll?

Was wäre, wenn dein Gefühlsklärer tatsächlich Gefühle klären möchte, aber nicht seine … sondern Deine?

Niemals entwickelt sich nur einer von beiden!

Seelenliebe wächst zusammen und nicht getrennt voneinander. So wie einer wächst, reift der andere auf seine Weise mit, so wieder der andere reift, wirst Du mit ihm wachsen. Aber keinesfalls arbeitet nur einer an seinem Leben, an sich, für das Wachstum beider, ohne das der andere auf seine Weise etwas beisteuert und damit meine Ich keine Ablehnung, keinen Schmerz und keine andere Art von seelischem Leid.

Zur Erinnerung „Liebe ist leicht.“

HIER WEITERLESEN

Weiterlesen

Verweht . . .

Und dann wird er unleserlich,

der Name, der einmal alles bedeutete …

in dem alles schwang und vibrierte …

Vergangenheit … Gegenwart … Zukunft …

er wurde zu einem Mythos …

dein Name, der nur noch flüchtig geahnt …

zwischen meinen Herzschlägen wandert …

er verwischt wie Sand in den Dünen …

wenn der Wind des Vergessens darüber weht.

So wird er endgültig unleserlich …

dein Name … er weht …
 
in die inneren Räume des Vergessens.

© Erika Flickinger

 

Nein, Du musst nicht an dir arbeiten, damit er zu dir findet und bleibt.

Immer wieder begegnet mir in meiner Beratungspraxis der Ausspruch, dass man ja nur genügend an sich selbst arbeiten muss, damit der andere in eine Partnerschaft mit einem selbst geht.

Das ist Unsinn und bringt dich in eine Abhängigkeit, die nicht gut sein kann.

Alleine schon das Ansinnen, an sich selbst zu arbeiten, sich selbst zu verändern, damit man dem anderen genügend gefällt, um in eine Partnerschaft zu finden, hat schlichtweg nichts mit Liebe zu tun. Mit Selbstliebe noch weniger.

Gerade das an sich arbeiten wollen, ist ein Zeichen, dass Du deiner Dualseele nicht begegnet bist.

Es zeigt nur, dass Du etwas willst, was dich nicht will, so wie Du jetzt bist.

Aber Liebe schaut nicht darauf, wie jemand ist, sondern sie liebt einfach nur.

Deine Dualseele, Seelenliebe oder Urquellliebe wird dich genauso lieben, wie Du bist, so und nicht anders.

Dich selbst zu verändern, indem Du an dir selbst arbeitest, während der andere bleibt, wie er ist, zeigt deutlich, dass Du etwas erzwingen möchtest, was vielleicht nicht sein soll.

Allerdings gibt es unzählige Experten, die nach wie vor dafür plädieren, dass nur die Arbeit an dir selbst, deinem inneren Kind, an deiner Identifikation auf was weiß ich nicht alles, an deiner Art zu lieben, an deinem Ego, einfach an allem, was dich ausmacht und so einzigartig macht, dich der Dualseele näher bringen würde.

Nein, tut es wahrscheinlich nicht.

Es wird dich ihm und am allermeisten dir, aber auch den Menschen, die dich wirklich lieben, wie Du bist, entfremden.

Du musst dich nicht ändern, um geliebt zu werden.

Wenn Du glaubst, dich ändern zu müssen, für den Menschen, den Du zu lieben glaubst, dann ist hier keine Liebe, sondern „Habenwollen“, im Spiel.

Und mir persönlich ist aus meiner langjährigen Beratungspraxis kein Paar bekannt, dass auf diese Weise dauerhaft zueinandergefunden hatte. Im Gegenteil, eben durch das Verändern, durch das „Anpassen“ kommen über kurz oder lang, Schwierigkeiten, Streitigkeiten, Enttäuschungen und Trennungen.

Ich habe es schon so oft geschrieben … deine Dualseele wird dich erkennen, lieben und annehmen, genauso wie Du in dem Moment des Kennenlernens bist.

Alles andere wird euch nur entfremden, weil Du dann zu einem Menschen wirst, den er/sie so nicht kennengelernt hat.

Bleibe wie Du bist, der/die Richtige werden dich finden und erkennen und so haben wollen, wie Du wirklich bist.

© Erika Flickinger