Dauerhaftes Kombiangebot

Hervorgehoben

Die große Analyse Dualseelenhoroskopvergleich mit einen Umfang von ca. zwischen 30 und 45 Seiten, je nach Anzahl der gemeinsamen Aspekte) und die schriftliche Analyse, »Wie geht es mit uns beiden weiter«, biete ich Dir in der Kombination für 99  Euro.
Die beiden Analysen ergänzen sich hervorragend.

Das Seelenpartner – Horoskop zeigt die Gründe auf, wieso man sich so zueinander verhält, wie man es gerade tut, es zeigt vergangene Leben, die Schwierigkeiten, die man miteinander hat, aber auch die Wunden, die man sich im Laufe verschiedener Leben zufügte.

Wieso zieht einem der andere so an und weshalb leidet man usw. usw.

Warum macht einer immer Rückzieher, oder wieso klammert einer so sehr?

Es beleuchtet und ergründet die Gefühle, das ehemals gemeinsam erlebte und die Handlungsweise beider im jetzigen Leben.

Auch gibt es klar Auskunft, ob es sich um eine Dualseele, eine Zwillingsseele oder einen karmischen Partner handelt, ob ein Zusammenkommen geplant ist und welche gemeinsamen Aufgaben man sich vorgenommen hat. Auch das WIESO man zusammentrifft oder weshalb man eine Beziehung eingehen wird, lässt sich oftmals ersehen.

Es gibt einen Einblick in verschiedene gemeinsame Leben, wie man lebte, in welcher Konstellation und besonders wie man zusammenlebte und vieles mehr. Auch zeigt es an, ob und wieso, der eine durch den anderen besonderes Leid erfuhr, sein Leben oder seine Freiheit verlor, oder, was in früheren Zeiten wichtig war, ob man nur zusammen war, um finanziell versorgt zu sein.

Auch erkennt man, wie man in dem Bereich des Glaubens (der vor Jahrhunderten sehr wichtig war) harmonierte oder eben nicht.

HIER WEITERLESEN

Merken

Merken

Worte sind Lehrmeister

Weißt Du was das Schöne

und das Spirituelle an Worten ist?

Die absolut gleichen Worte

tragen immer für jeden eine andere

Botschaft, eine andere Reaktion in sich.

Und sie sagen nicht nur dies,

was der Sprecher ausdrücken wollte.

Sie tragen nicht nur die Seelenanteile

und die Reife des Sprechenden in sich.

Nein!!!

Ihre größte Botschaft entfalten sie

innerhalb des Verstehens

und in den Reaktionen auf sie …

beim Hörenden … Lesenden.

Sie offenbaren nicht nur die Seele

und die Reife des Sprechers.

Nein, sie offenbaren glasklar,

durch Reaktion und Antwort auf sie,

die Seele und Reife dessen, der Sie vernimmt.

In dem Sinne … achtet auf dies, was ihr sprecht

und auf dies, was man auch darauf antwortet.

Eure eigenen Worte, wie ihr sie sprecht,

und fremde Worte, wie ihr sie versteht,

sind ein großer Lehrmeister

und spiritueller Botschafter für euch selbst.

© Erika Flickinger

Seelenliebende müssen nicht erst in eine Einheit kommen … Sie sind eine Einheit

Dualseelen müssen nicht in die EInheit kommen: kartenlegen-beratung.com

Auf meiner Facebookseite „Zwillings&Dualseelenliebe“, aber auch auf meinen Blogs, begegnen mir in den Kommentaren und Reaktionen oft genug, all die Dinge, die zeigen, wie Liebe nach meinem Empfinden nicht sein sollte.

Besonders auffallend ist dabei jedoch für mich, dass man ein Mysterium um diese Art zu lieben aufgebaut hat.

Den Impuls zu diesem Text gab mir ein Kommentar auf der genannten Seite.

Dualseelen würden nur auf eine bestimmte Weise in die Einheit kommen!

Und hier wird schon zum Teil dieses Mysterium, welches viele um diese Liebe aufbauen bedient.

Dualseelen sind etwas Besonderes, etwas das man sich verdienen muss, etwas über das man „Bescheid“ wissen muss, etwas bei dem man unbedingt einen schmerzhaften Prozess durchlaufen muss. So wird es fleißig verbreitet.

Man will ja in die Einheit kommen.

Man muss diese Thematik kennen, um es erleben zu dürfen.

Dies klingt, als gehöre man einer Sekte an.

Und manchmal denke ich tatsächlich darüber nach, ob es nicht in etwa in diese Richtung geht, was man heutzutage alles über die Liebe hört.

Ich finde, es ist kein Zeichen einer „besonderen“ Liebe, wenn man unbedingt zu einer „eingeweihten“ Gruppe gehören will, weil man ja nur dann die wahre Bedeutung der Dualseelen kennt.

Dualseelenliebe ist kein Geheimnis, sie ist sehr offen und zeigt sich jedem Paar auf eigene Weise.

Es ist kein besonderes Zeichen dafür, wie tief Du liebst, nur weil Du daran glaubst, dass man hier einen speziellen und schweren Weg gehen müsse, um in eine Einheit mit dem Menschen zu finden, den Du meinst zu lieben, von dem Du aber nicht wirklich weißt, ob er dich liebt.

Ein Zeichen dafür, dass Du eine „besondere“ Liebe erlebst, ist es unter anderem, dass Du einfach glücklich bist, diesen Menschen in deinem Leben zu haben, egal ob als Partner, als Freund, oder einfach als jemanden, den Du liebst.

Eines der wirklichen Zeichen dieser Liebe ist es doch auch, dass Du von Anfang an einfach weißt, und fühlst, dass ihr eine Einheit seid.

HIER WEITERLESEN

 

Ich will ihn/sie aber haben

Etwas auf das ich in meiner Beratungspraxis regelmäßig treffe ist das unbedingt wollen eines anderen Menschen.

Aussage wie „Ich kann ohne den anderen nicht leben.“

„Ich liebe ihn aber so sehr.“

Sind Aussagen, die nur auf einen selbst verweisen. Das Wort Ich kommt sehr oft vor und sollte durch die Frage ersetzt werden, ob der/die andere das auch tut/wünscht/will, mit einem selbst zusammen zu sein.

Was mir immer wieder auffällt, ist die Fixierung auf sich selbst und das Übersehen, was denn dein Gegenüber will.

Man kann sehr wohl ohne den anderen leben, man will es nur einfach nicht.

Liebe kann man nicht erzwingen, auch nicht durch Rituale, einen Aufgabenkatalog oder durch Seminare, in denen man dir erzählt, wie man sich wirklich selbst liebt, so dass der andere einem lieben kann.

Viele der angepriesenen Coachings, Seminare, Workshops dienen nur einem Sinn, sich zu bereichern, oder in der Dualseelenszene einen der oberen Ränge einzunehmen.

Es geht um Termine, Rankingplätze im Netz, Besucherzahlen auf den Seminaren, den Verkauf eigener Artikel usw.

Doch geht es in den wenigsten Fällen um dich selbst.

HIER WEITERLESEN

Dualseelenliebe schmerzt nicht

Schmerzt die Liebe zur Dualseele?

Nein !!!

Heute möchte ich einmal wieder über ein Thema schreiben, von dem ich finde, dass es sehr oft falsch bewertet wird.

Seit über 30 Jahren berate ich auch im Thema Liebe und Dualseelenliebe.

Es ist für mich manchmal schwer nachvollziehbar, und schmerzt mich auch, wenn ich in den letzten Jahren (genaugenommen seit Verbreitung des Internets), was aus diesem wundervollen Thema gemacht wurde.

Leid Schmerz, Verlust, Erniedrigung, Tränen, Nichtbeachtung und sogar Stalking, sind keine Seltenheit mehr.

Wieso viele Berater dies erzählen, darauf möchte ich nicht eingehen, es wird ein/e jede/r seine Beweggründe dafür haben.

Ich finde es einen schlimmen und weit verbreiteten Irrtum, dass man glaubt, die Liebe zur Dualseele bereite Schmerzen, Leiden, Verlust, Trauer oder Abschied.

Dem ist nicht so.

Dann bist Du meist auf einen karmischen Partner oder eine Zwillingsseele getroffen.

Bei der Dualseele fühlt sich alles richtig an.

Auch wenn es Unstimmigkeiten gibt, so weiß man tief im Inneren, dass eine Lösung, ein Kompromiss gefunden wird.

Keiner von beiden wird in irgendeinem Bereich zu kurz kommen.

Leider glauben viel zu viele daran, dass nur weil ihre Gefühlen nicht erwidert werden, weil der andere Sie verletzt, sie verlässt, sie nicht beachtet oder schlecht behandelt, es sei die Dualseele.

Ich habe es schon so oft erwähnt, „Mit deiner Dualseele ist es ein Wohlfühlen, egal, wie die Lage ist. Man ist glücklich diesen Menschen zu kennen.“

Im Zusammenhang mit deiner Dualseele zählt einfach nur die Liebe und das Gefühl, den anderen gefunden zu haben. Leichtigkeit, Gefühle, Liebe, Zuneigung und Freude sind die Gefühle, die bei einer Dualseele überwiegen.

Ganz davon abgesehen, wie diese Beziehung anfangs läuft, es wird keine schmerzlichen Gefühle geben, keine gegenseitigen- oder einseitigen Verletzungen.

Da wo wir noch lernen und wachsen dürfen, da schmerzt es, da wartet Leid, Ablehnung, schlechtes Benehmen, Ignoranz, aber oftmals auch Liebe.

Bei deiner Dualseele geht es um das Zusammensein, das freudige Teilen, von allem, auch dem eher negativen.

Es geht um Kompromisse und einfach das Leben, was gerade ist.

Nach über 30 Jahren Berufs(Beratungs)erfahrung habe ich sehr viele Dualseelenpärchen kennengelernt. Und es ist immer, wirklich immer so, dass es auch hier Unstimmigkeiten und verschiedene Meinungen gibt, jedoch wird hier immer ein Weg gefunden, der beiden gerecht wird und bei dem keiner benachteiligt, verletzt oder schlecht behandelt wird.

Hier ist einfach die Liebe- und das gemeinsame Verstehen vorrangig. Es wird nach Lösungen und Kompromissen gesucht, die beiden zugutekommen.

Eine Dualseelenliebe lebt Harmonie, Glück, Liebe, gemeinsames Verstehen. All dies ist es, was eine Seelenliebe ausmacht.

Unfrieden und Schmerz ist nicht die Welt eines Dualseelenpärchens.

Dies findet sich in den Entwicklungsbeziehungen und darf dort gelebt werden. Wobei auch hier sehr oft tiefe Liebesgefühle dazugehören.

Und diese Beziehungen habe ich sehr oft in den drei Jahrzehnten kennegelernt. Mir ist keine Kombination fremd, keine Verhaltensweise, kein Glück und kein Leid.

Ich konnte so oft beobachten, wie sich Zwillingsseelen, karmische Partner, Lernpartner, Erweckungspartner- oder Seelen aus einer oder auch unterschiedlichen Seelenfamilie usw. das Leben und Fühlen schwermachten.

Und ich kann nach über drei Jahrzehnten Beratung und Kontakt mit dieser Liebe, sehr sicher die Aussage tätigen, Dualseelenliebe schmerzt nicht … niemals.

© Erika Flickinger

 

 

 

Das Glitzern der Zeit

Manchmal ist es wichtig inmitten des Glitzerns der verrinnenden Momente zu verweilen … allem seinen Lauf zu lassen und zu fühlen, wie der Fluss der Zeit stiller wird bis nur noch das Glänzen des Lebens verschwenderisch seine Farben versprüht.

Manchmal braucht es diese funkelnden Momente der Stille, die man nur mit sich und dem eigenen (Da)Sein teilt.

Beobachten, verinnerlichen und verstehen, wenn das Leben mir wortlos den Sinn und Zweck meines Hierseins vermittelt … diese erkenntnisreiche Stille dieser schillernden Lebens-Farben sind es, welche mich erden und doch mit dem Universum vereinen.

Die wortlosen Gespräche, während ich in all meinen Lebensfarben bade, sind es, die mich sicher erden, während ich manchmal gedanklich in mir noch fremde Sphären entschwebe.

Manchmal braucht man sie, diese vielsagenden stillen Augenblicke, in denen nichts zählt, außer der Dialog zwischen mir und den Nuancen meiner Wirklichkeit.

© Erika Flickinger

Verwoben . . .

Verwoben sind unser beider Seelen …

ein tauglänzendes Gefühlsnetz

gesponnen in die Morgendämmerung des Lebens.

Suchende sind wir im Herzschlag des anderen verschmolzen …

beständig auf dem Weg des Ankommens …

in Arme die Heimat und Geborgenheit sind.

Ungleich und doch Eins umwogt von Sturmböen des Seins …

tasten wir uns blind durch Fühlen und Sehnen …

dahin wo Anfang und Ende sich in uns vereinen.

© Erika Flickinger

Wurzeln . . .

Was mir Trost in schweren Stunden ist?

Das Wissen, dass alles,

was sich mit der Erde verwurzelt

den Sturm überlebt,

um mit neuer Stärke daraus hervorzugehen.

Was mich in schweren Stunden glücklich macht?

Die Pflege meiner Wurzeln,

die tief in meiner Seele ankern!!!

Denn wer seine eigene Seele achtet,

die Liebe und das Fühlen in sich selbst,

und aus sich selbst heraus erlaubt,

achtet … pflegt … stärkt … ehrt

die Wurzeln seines wahren Seins.

Die Zweige, die dabei den Sturm überleben

werden reichlich grüne Blätter

in ein selbstbestimmtes Leben tragen.

Das Ruhen in sich selbst, das Wissen,

dass jeder Sturm die Seele stärkt, ist es,

was mich in schweren Stunden heiter stimmt.

© Erika Flickinger