Dauerhaftes Kombiangebot

Hervorgehoben

Die große Analyse Dualseelenhoroskopvergleich mit einen Umfang von ca. zwischen 30 und 45 Seiten, je nach Anzahl der gemeinsamen Aspekte) und die schriftliche Analyse, »Wie geht es mit uns beiden weiter«, biete ich Dir in der Kombination für 99  Euro.
Die beiden Analysen ergänzen sich hervorragend.

Das Seelenpartner – Horoskop zeigt die Gründe auf, wieso man sich so zueinander verhält, wie man es gerade tut, es zeigt vergangene Leben, die Schwierigkeiten, die man miteinander hat, aber auch die Wunden, die man sich im Laufe verschiedener Leben zufügte.

Wieso zieht einem der andere so an und weshalb leidet man usw. usw.

Warum macht einer immer Rückzieher, oder wieso klammert einer so sehr?

Es beleuchtet und ergründet die Gefühle, das ehemals gemeinsam erlebte und die Handlungsweise beider im jetzigen Leben.

Auch gibt es klar Auskunft, ob es sich um eine Dualseele, eine Zwillingsseele oder einen karmischen Partner handelt, ob ein Zusammenkommen geplant ist und welche gemeinsamen Aufgaben man sich vorgenommen hat. Auch das WIESO man zusammentrifft oder weshalb man eine Beziehung eingehen wird, lässt sich oftmals ersehen.

Es gibt einen Einblick in verschiedene gemeinsame Leben, wie man lebte, in welcher Konstellation und besonders wie man zusammenlebte und vieles mehr. Auch zeigt es an, ob und wieso, der eine durch den anderen besonderes Leid erfuhr, sein Leben oder seine Freiheit verlor, oder, was in früheren Zeiten wichtig war, ob man nur zusammen war, um finanziell versorgt zu sein.

Auch erkennt man, wie man in dem Bereich des Glaubens (der vor Jahrhunderten sehr wichtig war) harmonierte oder eben nicht.

HIER WEITERLESEN

Merken

Merken

Stundenglas der Zeit

Erinnerungen zerbrechen leise

rinnen durch das Stundenglas der Zeit

langsam

beständig

übertönen stumme Bilder

den lauten Schmerz

des Vermissens

sachte rieseln

Momente von einst

wie Seelenstaub

über die Sehnsucht

bis nur noch

ein stilles Ahnen

einer weit entfernten Liebe

tief im Herzen atmet.

© Erika Flickinger

.

Bewusst erwacht

Wenn jemand zu Ihr sagt,

Sie sei nicht bewusst und nicht erwacht,

so fragt Sie sich,

woher nimmt jener Mensch sich das Recht

über Sie, Ihr Leben, Ihren Glauben, Ihr Denken zu urteilen.

Sie muss dir nicht vorleben, was Du dir von Ihr vorstellst.

Sie ist nicht auf dieser Welt,

um deinen Ansprüchen an Sie gerecht zu werden.

Sie lebt jeden Moment bewusst, in dem Wissen,

dass jede Sekunde, von der nächsten abgelöst,

nicht mehr existent sein wird.

Der Moment verfliegt so schnell,

wird innerhalb eines Atemzuges schon Vergangenheit.

Dies ist bewusstes Wahrnehmen für Sie,

jeden Moment einzuatmen, zu genießen,

in dem Bewusstsein, ihn beim Ausatmen wieder zu verlieren.

Ihr ist bewusst, dass jeder Augenblick Veränderung bedeutet,

dass keine Situation auf Dauer leben wird.

Sie fühlt und lebt den Wandel, der immer gegenwärtig ist.

Du sagst zu ihr, Sie sei nicht erwacht!

Zu was erwacht?

Zudem was Du dir vorstellst, was Erwachen sein muss,

oder zu dem, was Sie dabei fühlt, denkt und lebt?

Sie ist nicht hier, um auf deine Weise zu erwachen.

Sie lebt nicht, um deine Vorstellungen zu bedienen,

und dir damit die Gewissheit zu geben,

dass Du selbst wunderbar allwissend bist,

weil Sie dir ja vorlebt, wie es nicht sein sollte,

und damit die Meinung deiner Götzen in dir verstärkt!

Sie ist auch nicht geboren, um dein Spiegel zu sein,

um dir deine Wahrheit vorzuleben.

Sie wandelt nicht auf dieser Welt,

um deine Art von „Aufwachen“ zu zelebrieren.

Sie ist soweit aufgewacht, zu erkennen,

dass jeder, seinen eigenen Traum vom Leben hat,

dass jeder das Leben anders fühlt und wählt.

Ihr ErwachtSein schließt nur Ihre Seele ein.

Sie gesteht jedem seine eigenen Erfahrungen zu,

in dem klaren Bewusstsein,

dass jeder das Erwachen anders leben wird als Sie.

Doch sagt Sie dir,

wenn Du zu einem anderen sprichst,

er sei menschlich in deiner Achtung gefallen,

weil er nicht so bewusst und erwacht sei wie Du,

dann bist Du derjenige, der noch im Tiefschlaf wandelt,

dann bist Du derjenige, dessen Bewusstsein,

sich selbst Grenzen auferlegt, in denen Du dich gefangen hältst.

Du sperrst dich selbst in ein Gefängnis,

indem Du andere in Schablonen zwängt, die andere dir auferlegten.

Sie ist bewusst genug, jedem die Wahl zu lassen,

wie er leben, glauben und agieren möchte.

Sie ist soweit erwacht, zu erkennen,

dass jeder, seine eigene Art zu leben hat.

Sie ist so in sich selbst gefestigt,

dass Sie keine Götzen, Vorbilder oder Idole braucht,

denen Sie nacheifern und sich unter deren Dogma verstecken kann.

Sie sucht nicht nach Wahrheitsverkündern,

die Ihr die ultimative festgeschriebene Wahrheit vorbeten,

um dann diejenigen zu verdammen,

die sich selbst und ihre eigene Sicht der Welt leben.

Sie lebt Ihre eigene Wahrheit,

in dem Stadium des eigenen Erwachsens …

selbstgewählt und sehr bewusst,

ohne von DIR zu fordern, die Kopie Ihrer selbst zu werden.

Und nun sage mir, schläft Sie tatsächlich noch …

oder ist Sie bewusst in einem selbstbestimmten Leben,

welches nicht das DEINE ist, erwacht?

© Erika Flickinger

Gemeinsam Fühlen

Unsere Seelen

haben sich

vor Urzeiten gefunden.

Wir werden auch

in diesem Leben,

den Weg

zueinander finden.

Vertrauen in die Liebe,

in unsere Sehnsucht,

in das tiefgehende

gemeinsame Fühlen,

werden uns

zu dem Punkt führen,

von dem aus

wir Hand in Hand

weitergehen werden.

© Erika Flickinger

 

 

Kämpfe nicht um die Liebe . . .

Wer dich liebt, findet den Weg zu dir, ohne dass Du dich verbiegst, veränderst oder umerziehst, oder gar erniedrigst, indem Du ihm nachläufst.

Wer dich liebt, will dich so wie du bist und keine veränderte Version deiner Selbst!

Bleibe einfach Du, der Richtige wird dich genau so lieben und umarmen.

Dieser Richtige wird keine Veränderung von dir wollen, er wird sich mit dir gemeinsam ändern und vervollkommnen!

Jemand, der trotz all deinem Bemühen eigene Wege geht, dir ausweicht, sich ständig zurückzieht, oder dich nicht beachtet, wirst Du nicht in dein Leben ziehen können, indem Du versuchst, die Version von dir zu werden, die ihm gefallen könnte.

Um so einen Menschen zu kämpfen, bedeutet, dich selbst zu verlieren.

© Erika Flickinger

Sehnsucht

Dich zu ahnen

verstärkt all die Sehnsucht,

die beständig

in meinem Herzen weilt.

Zu fühlen,

wenn deine Gedanken

bei mir sind,

erweckt den Schmerz

der in meiner Seele atmet.

Das Wissen,

auch Du fühlst für mich,

fließt in meinen Tränen

hinaus, in eine Realität,

die den Weg zwischen

mir und dir versperrt.

Dich über die Ferne

so nahe bei mir zu ahnen,

mich bei dir fühlen

obwohl Welten trennen,

deine Hand warm pulsierend

über all die Distanz

und Sprachlosigkeit

in der meinen zu spüren,

offenbart wie tief die Wurzeln

meiner Liebe zu dir

in die Unendlichkeit

meiner Seele reichen.

© Erika Flickinger

Angekommen . . .

Weißt Du

dass ich dein Lächeln spüre,

wenn Du meine Liebe bei dir fühlst?

Ahnst Du,

dass in meinen Tränen

deine Zweifel über meine Wangen fließen,

ob ich das Gleiche fühle wie Du?

Fühlst Du,

wie meine Seele dich sachte umarmt

und meine Liebe an deiner Seite geht?

Erkennst Du mich

wenn ich in deinen Träumen erscheine,

als Gefühl der Geborgenheit und Zuversicht?

Dann spürst Du gewiss auch,

dass wir seit Urzeiten schon

unser Zuhause im Herzen tragen …

es fehlt nur der Mut zum ersten Schritt.

© Erika Flickinger