Es ehrt Sie …

Es ehrt Sie, wenn man Sie imitiert,

zeigt es doch, dass Ihr Weg der richtige ist.

Jedoch, betrübt es Sie auch,

da Sie erkennt,

dass Ihre Botschaft nicht wirklich verinnerlicht wurde.

Die Botschaft,

sich selbst zu erkennen und zu leben.

Denn wer sich selbst ins Leben trägt,

der entbehrt jeder Nachahmung,

da sein eigenes Ich nur in der Einzigartigkeit,

dauerhaft leuchten und wirken kann .

Es erfüllt Sie mit Stolz,

wenn andere ihre eigene Kreativität,

durch Ihre Worte und Taten finden,

und ihre Werke auf Ihrem Sein aufbauen,

so erkennt Sie, dass Ihr Licht weit scheint.

Jedoch lässt es Sie traurig  werden,

da Sie erkennt, dass all dies, was Sie zeigt,

falsch verstanden, auf den Irrweg des Nachahmens führt.

Ist es doch genau dies, was Sie vorlebt,

dass man nur als Original, als eigene Seele,

die innelebende einzigartige Liebe in die Welt tragen

und so die Vielfalt des Lebens ehren kann.

Es lässt Sie wachsen,

zu sehen, wie Ihre Worte und Taten,

in den Schriften anderer erscheinen,

bezeugt dies doch die Lehren, welche Sie lebt.

Und doch betrübt es Sie,

zu sehen, dass manche, den Weg des Erfolges,

nur auf den Fußspuren anderer zu gehen vermögen.

Denn Sie lebt Dir beständig vor,

dass nur dies wahren Bestand im Leben erlangt,

was in Dir selbst und aus deinem Sein erwächst,

all dies, was Dir die eigenen Visionen spiegeln.

Es ist Ihr bewusst,

dass viele dies nach außen scheinen wollen,

was Sie von sich ins Leben zeichnet,

ohne zu erkennen,

dass nur Authentizität von bleibendem Wert ist.

Und doch lebt Sie Dir weiterhin vor,

dass nur der in dauerhafter Erinnerung bleibt,

der seinen eigenen Visionen und Träumen,

den eigenen Atmen und die unvergleichlichen Farben

seiner Seele, die Unsterblichkeit einhaucht

und so dauerhafte Spuren als Ahne in die Zukunft prägt,

die auch im Sturm kommender Generationen nicht verwehen.

© Erika Flickinger

 

Die wahre Meisterin

Die wahre Meisterin,

begegnet Dir da, wo Du stehst,

jedoch holt Sie dich nicht ab und führt Dich.

Sie zeigt Dir anhand ihrer Taten,

wie Du deinen Weg finden kannst, jedoch,

Sie wird diesen Weg nicht für Dich gehen.

Die wahre Meisterin hilft Dir,

neue Blickwinkel zu finden,

dein Herz zu öffnen, für Dich und deine Wege,

Sie lebt Dir vor, wie wichtig es ist,

der Sprache deiner Seele zu lauschen,

und die Melodie deines Lebens zu hören.

Und doch, schaut Sie schweigend zu,

wie Du deine Pfade beschreitest,

Sie wird dich nicht aufhalten, nicht korrigieren,

wenn es die falsche Route sein könnte,

denn Sie weiß, dass dort eine Lehre auf dich wartet.

Sie wird Dir nach deinem selbstgewählten Umweg

erneut auf Augenhöhe begegnen,

denn Sie weiß, Du bist im Irrgarten

deiner Möglichkeiten weiser geworden.

Die wahre Meisterin bietet Dir Visionen,

von dem der Du sein und werden kannst,

jedoch lässt Sie Dich alleine wachsen.

Sie bietet Dir den Samen,

pflanzen und ernten musst Du selbst.

Eine wahre Meisterin

wird voller Freude am Wege stehen

und Dir nachschauen, wenn Du Abschied nimmst,

um deinen ureigenen Herzensweg zu beschreiten.

Denn Sie blüht in deinen Fortschritten auf,

und wächst an deinen Erkenntissen ebenso wie Du.

© Erika Flickinger

Verborgene Wege

Sie ist schön, weil Sie nur sich selbst lebt.

Aus jedem Ihrer Blicke spricht das Wissen

um Ihre Leben der vergangenen Jahrhunderte.

Sie trägt den erlebten Schmerz und die Liebe

in jede Ihrer Fasern in die Lebendigkeit hinein,

um Sie auf Ihrer Reise in Heilung zu wandeln.

Sie schöpft aus den Kräften uralter Zeiten,

denn in Ihrer Seele schlummert jedes gelebte Dasein.

Aus jedem Ihrer Gesten spricht die Stille Ihrer Mitte,

und gebärt so den Beginn eines Friedens,

den Sie bedächtig auf Ihren Pfaden in die Welt trägt.

Auf Ihrer Mission, verborgene Wege zu finden.

hinterlässt Sie in Ihren Spuren, den Samen der Liebe.

© Erika Fllickinger

Aus „Die Magie der Urfrau“

Verborgene Wege: dualseelen.org

Deine Maske

Du kannst vor Ihr keine Maske tragen,

denn Sie ist gekommen, um dich zu erwecken.

Du kannst Sie von deinem Schauspiel,

das Du der Welt zeigst, nicht überzeugen,

Sie sieht tiefer, schaut hinter deinen Schmerz.

Sie steht auf Augenhöhe vor dir

und fordert nur deine Ehrlichkeit.

Die Wahrheit dir selbst gegenüber,

ist Ihr einziger Wunsch an dich.

Sie nimmt dir sanft deine Maske weg,

und erkennt dich in all deiner Schönheit.

Du musst vor Ihr keine Maske tragen,

denn Sie ist in dein Dasein gekommen,

um die Liebe in dir selbst zu erwecken.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Magie der Urfrau“)

Merken

Die Magie der Urfrau

99Die Magie der Urfrau

Dieses Buch widme ich allen Frauen, die nach ihrem Ursprung suchen.
Die wieder bei sich und ihrer weiblichen Energie ankommen wollen.
Es ist gewidmet den Frauen, die ihre eigenen Wege finden und gehen wollen und trotzdem in dieser Welt zu Hause sind. Die verstehen, dass sie, das alte Wissen welches in ihnen schlummert, sehr gut mit den Energien unsere Zeit verbinden können.

Ihr findet darin Texte von meinem Blog, die hauptsächlich für Frauen entstanden.

 

„Die Magie der Urfrau“ bei Kindle

Die Printversion „Die Magie der Urfrau“ bei Amazon

Merken

Der Weg des Chaos

Sie geht den Weg des Chaos

und haucht ihm Ihre Ordnung ein…

glaubt nur was Sie selbst erfahren,

gefühlt und durchlebt hat …

Sie braucht keine Regeln,

die Sie sowieso nur brechen würde.

Vertrauensvoll sucht Sie Ihren Weg,

den Pfad hin zu Ihrem Stamm …

Sie weiß, Sie ist nicht die Einzige,

die sich in das Unbekannte stürzt,

um die Ordnung und die Wege

Ihres Lebens zu finden …

um jene zu erkennen,

die auf ihrer Suche,

so wie Sie,

die stillen,

wenn auch chaotischen Wege

wählen und gehen,

um gemeinsam anzukommen

und das Wiedererkennen zu feiern.

© Erika Flickinger

Merken

Merken

Heilende Magie

Obwohl Sie auf den alten Pfaden

Ihrer Selbst und der Ahninnen wandelt,

erkennt Sie die Zeichen der Zeit,

findet die Momente, in denen Sie

altes mit neuem Denken verknüpft,

um in sich Ihre eigene Magie zu gebären.

Sie steht nie still in Ihren Bemühungen,

die alten Kräfte in Ihr wieder zu erwecken,

um sie mit dem Jetzt und Hier zu verbinden.

Sie geht die vertrauten Wege vergangener Zeiten,

im Jetzt vertrauensvoll weiter und wandelt so,

Ihre Kräfte und Wissen von einst mit den

Energien und Wegen der heutigen Zeit,

in Ihre einzigartige, heilende Magie um.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Magie der Urfrau“ bei Amazon und Kindle)

Merken

Wie ein Phönix

Sie kennt das Sanfte ins sich genauso gut,

wie das herausfordernde Ihres Wesens.

Sie fliegt in Ihren Höhen genauso intensiv,

wie Sie ihre Tiefen in jedem Winkel erforscht.

Sie zieht sich in Ihre Dunkelheit zurück,

um sich danach in all Ihrem Licht neu zu erheben.

Sie hat all Ihre Wunden und Narben umarmt,

Ihnen Ihre Liebe und Aufmerksamkeit geschenkt,

mit tiefem Vertrauen und in dem Wissen ,

dass so wie sie heilen, neue hinzukommen,

um die Landschaft ihrer Seele neu zu formen,

zu erweitern, um neue Erfahrungen,

Leidenschaft,

Verständnis

Wachstum

und Liebe.

Die Urfrau wächst aus den Tiefen Ihres Schmerzes,

wie ein Phönix neu geboren in die Höhe steigt,

mitten in die Fülle Ihres Lebens hinein.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Magie der erwachten Frau“ bei Amazon)

Authentisch …

Die Urfrau muss über Begriffe wie,

Authentisch sein,

Ehrlichkeit,

Selbstliebe,

Mitgefühl

und Hilfsbereitschaft

weder sprechen, noch nachdenken …

Sie lebt diese Eigenschaft wie selbstverständlich.

Ohne sich darüber Gedanken zu machen, was Sie tut,

lebt Sie ihre innere Weisheit ins Außen.

Sie weiß, Sie zieht, dass ins Dasein,

was Sie lebt, nicht dies, was Sie denkt.

Nur das Leben zählt und nur was Sie anderen vorlebt,

kann in der Welt um Sie herum seine Früchte tragen.

Ihre Gedanken sind in ihr verschlossen,

können anderen nichts vorleben, nichts zeigen,

und auch noch so deutlich ausgesprochen,

würde jeder sie verstehen, wie sein inneres Echo es will.

Sie fühlt tief in sich,

das nicht wichtig ist, was Sie denkt,

Gedanken sind formlos, Taten jedoch sind sichtbar.

Ihre Gedanken gehören zu ihr,

in den inneren Raum ihrer Stille,

ihre Taten jedoch gehören der Welt,

der sie mit ihrer authentischen Lebensweise,

ohne nachzudenken so unbeschreiblich vieles gibt.

© Erika Flickinger